Panorama-Themes: Unser Windows 8 soll schöner werden

Microsoft hat für Windows 8 die Möglichkeiten zur optischen Anpassung von Windows verbessert. Vor allem Nutzer mit mehreren Monitoren profitieren von den Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Panorama-Themes für Windows 8
Panorama-Themes für Windows 8 (Bild: Microsoft)

Das neue Theme-Format von Windows 8 unterstützt Panoramabilder, die sich über zwei Monitore hinweg erstrecken. Damit das funktioniert, müssen beide Displays die gleichen Einstellungen haben, dann zeigt Windows 8 automatisch ein Panorama über zwei Monitore hinweg an.

Allerdings können die Panorama-Themes auch mit nur einem Display genutzt werden, Windows 8 stellt diese dann zentriert dar. Das gilt beispielsweise für die beiden neuen Themes Nightfall und Starlight.

Wird ein Theme genutzt, das mehrere Hintergrundbilder enthält, zeigt Windows 8 bei der Verwendung mehrerer Displays auf jedem ein anderes Hintergrundbild an. Das funktioniert auch mit Themes für Windows 7.

Autocolor

Darüber hinaus unterstützen Themes für Windows 8 "Autocolor". Damit passt Windows die Farbe der Taskbar und der Fensterdekorationen automatisch der im Hintergrundbild vorherrschenden Farbe an.

Die Änderungen am Theme-Format für Windows 8 bedeuten aber zugleich, dass das neue Theme-Format inkompatibel mit Windows 7 ist. Allerdings können Themes aus Windows 7 auch unter Windows 8 genutzt werden. Die neuen Funktionen können in der Consumer Preview von Windows 8 bereits ausprobiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Federik 04. Feb 2016

ich empfehle aktualisierte Windows 8. es gibt viele Funktionen erleichtern die Arbeit...

E404 25. Mär 2012

Schaut euch die Software "Ultramon" mal an, diese kann seit XP die Taskbar auf...

E404 25. Mär 2012

Ohne meine 3 Bildschirme kann ich schon lange nicht mehr leben.. Ultramon ist da auch...

E404 25. Mär 2012

Ultramon kann dieses schon lange - und kommt dabei sogar mit verschiedenen Auflösungen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /