Abo
  • Services:

Pangu: Jailbreak für iOS 8 mit OS X möglich

Das Pangu-Team hat eine OS-X-App vorgestellt, mit der ein Jailbreak auf Apples mobilen Geräten mit iOS 8 durchgeführt werden kann. Das klappt mit allen aktuellen Versionen. Beim künftigen iOS 8.1.1 soll das nicht mehr funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Jailbreak von iOS 8 für OS X erhältlich.
Jailbreak von iOS 8 für OS X erhältlich. (Bild: Andreas Donath)

Das Jailbreak-Tool von Pangu ist nun auch für OS X erhältlich, nachdem es zuvor nur für Windows angeboten wurde. Natürlich war es auch schon vorher mit einem Mac samt virtueller Maschine mit Windows möglich, iOS 8, iOS 8.0.2 und iOS 8.1 zu knacken. Die Software zum Entsperren soll auf iPhones, dem iPod Touch und iPads mit iOS 8 funktionieren. Der Jailbreak kann allein booten. Er ist also untethered. Nachdem der Jailbreak durchgeführt wurde, lassen sich Apps installieren, die nicht von Apple abgesegnet wurden.

Stellenmarkt
  1. Atlastitan, Bremen
  2. AMETRAS vision GmbH, Baienfurt bei Ravensburg

Die ersten Versionen von Pangus Jailbreak wurden noch ohne Cydia und nur in chinesischer Sprache ausgeliefert. Das hat sich mittlerweile geändert. Kürzlich wurde die Windows-Version des Tools in Version 1.2.1 veröffentlicht, die den alternativen App-Store Cydia 1.1.16 mitinstalliert.

Das iDownloadblog hat ein Video veröffentlicht, das eine Bedienungsanleitung für die Jailbreak-Anwendung für OS X zeigt.

Nach einem Posting bei Reddit, das angeblich von einem Pangu-Teammitglied stammt, funktioniert der Jailbreak bei iOS 8.1.1 nicht mehr. Dieses Update wurde bislang nur an Apples Entwickler, aber noch nicht öffentlich verteilt. Wer noch einen Jailbreak durchführen will, sollte dies noch vor dem Erscheinen der neuen Version tun.

Unabhängig davon funktionieren einige Tweaks auf iOS 8 noch nicht. Seit dem Erscheinen der ersten Windows-Version des Tools hat sich jedoch einiges getan. Das Aufspielen des Jailbreaks erfolgt wie üblich auf eigenes Risiko. Der Jailbreak kann auf der Website des Teams heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

wklein1233 17. Nov 2014

Bei uns haben einige Mitarbeiter ihre Smartphones privat gerootet bzw gejailbreaked und...

Bruce Wayne 10. Nov 2014

hast du jailbreak jemals versucht? wahrscheinlich nicht, ich habe ortungsdienste...

Bruce Wayne 10. Nov 2014

der da wäre? es den raubkopieren "schwer" machen? entweder man käuft spiele/cds, dann...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /