Panfrost: Freier Mali-Treiber läuft auf Bifrost-GPUs

Der freie Linux-Treiber Panfrost entsteht hauptsächlich durch Reverse Engineering, die Arbeiten kommen immer besser voran.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Linux-Treiber Panfrost läuft nun auch auf Bifrost-GPUs.
Der Linux-Treiber Panfrost läuft nun auch auf Bifrost-GPUs. (Bild: Sandra Vallaure/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Das Panfrost-Projekt hat einen wichtigen Meilenstein erreicht: das erste 3D-Rendering auf einer Bifrost-GPU von Mali. Das berichtet die Initiatorin des Projekts, Alyssa Rosenzweig, im Blog der Linux-Spezialisten von Collabora. Bisher läuft der Panfrost-Treiber nur auf GPUs der Midgard-Architektur von ARM. Diese Arbeiten seien aber inzwischen so weit fortgeschritten, dass sich das Team bei Collabora nun auch um den Bifrost-Support kümmern könne.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  2. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
Detailsuche

Der Hersteller ARM bietet bisher nur einen proprietären Userspace-Treiber für seine Mali-Grafikchips an. Die Kernel-Technik ist darüber hinaus zwar lizenzkonform zum Linux-Kernel als freie Software verfügbar, allerdings nicht im Hauptzweig des Linux-Kernels integriert. Für eine Aufnahme in den Hauptzweig muss ein Grafiktreiber zwingend über einen freien Userspace-Teil verfügen und die Kernel-Komponente darüber hinaus die üblichen Schnittstellen der DRM-Infrastruktur (Direct Rendering Manager) des Linux-Kernels verwenden, was ARM aber nicht anbietet. Beides versucht die Community mit ihren Arbeiten an Panfrost zu erreichen.

Wie Rosenzweig schreibt, habe es zwischen Midgard und Bifrost nur vergleichsweise wenig Änderungen gegeben. Immerhin seien auch die Fähigkeiten für die Grafikschnittstellen OpenGL und Vulkan ungefähr gleich. Der Panfrost-Treiber benötige hier deshalb kaum Veränderungen. Anders sei das aber beim Befehlssatz der GPU. Dieser sei für Bifrost komplett neu erstellt worden, so dass der im Treiber genutzte Compiler von Grund auf neu geschrieben werden musste.

Das ist nun zumindest grundsätzlich geschehen. Als Nächstes wollen die Beteiligten auch komplexere Befehle unterstützen sowie das Scheduling für komplexere Shader. Rosenzweig geht außerdem davon aus, dass mit dem Treiber für die neue Architektur auch dessen Leistung steigen sollte. Der Treiber werde gleichzeitig aber auch wesentlich komplexer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

wurstdings 29. Apr 2020

Fehlannahme, sofern man ein gut unterstütztes Notebook hat, ist der Stromverbrauch auch...

mfilion 28. Apr 2020

Boards, die auf Chipsätzen wie RK3288 oder RK3399 basieren, können nur mit offenem...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /