Abo
  • IT-Karriere:

Panasonic UB700: Ein weiterer, günstigerer 4K-Ultra-HD-Blu-ray-Player

Die Auswahl der Blu-ray-Player mit Ultra-HD-Blu-ray-Unterstützung steigt. Panasonic stellt mit dem UB700 ein neues Einsteigermodell vor. Dem Gerät fehlen ein paar Anschlüsse und das THX-Logo.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic hat auf der Ifa 2016 seinen zweiten UHD-BD-Player vorgestellt.
Panasonic hat auf der Ifa 2016 seinen zweiten UHD-BD-Player vorgestellt. (Bild: Panasonic)

Der UB700 ist ein weiterer Ultra-HD-Blu-ray-Player, der auf den Markt kommt. Panasonic nutzte bisher als einziger Hersteller die Ifa für eine Neuvorstellung rund um die 4K-Blu-ray. Der UB700 ist das kleinere Modell des UB900, der mit dem Start des Ultra-HD-Blu-ray-Formats kam.

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Dem neuen Modell fehlen einige Anschlüsse. Dazu gehören ein analoger 7.1-Ausgang und ein Coax-Out. Zudem fehlt dem neuen Abspielgerät das THX-Logo. Der Doppel-HDMI-Ausgang bleibt erhalten, der wichtig ist, wenn der A/V-Receiver kein 4K-Passthrough beherrscht. Ansonsten sind den vorliegenden Datenblättern kaum Unterschiede zu entnehmen. Manche erscheinen wie allgemeine Aktualisierungen, andere deuten auf ein unvollständiges Datenblatt hin. Dazu gehören einige Abspielformate von SD-Karten oder etwa beschreibbaren optischen Medien.

  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
UB700 (Bild: Panasonic)

Einen exakten Erscheinungstermin gibt Panasonic nicht an. Es ist aber davon auszugehen, dass das Gerät im Weihnachtsgeschäft verfügbar sein wird. Einen Preis nennt Panasonic noch nicht.

Die Auswahl der Blu-ray-Player für die Ultra-HD-Blu-ray erhöht sich damit für Europa auf vier. Neben Panasonics größerem Modell bietet noch Samsung einen Player an und auch die Xbox One S ist in der Lage, UHD-BDs abzuspielen.

Nachtrag vom 2. September 2016, 2:25 Uhr

Wie AreaDVD erfahren hat, wird der UB700 ab Oktober 2016 zu einem Preis von rund 550 Euro verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 204,90€

wasabi 02. Sep 2016

Eben (aber nicht nur die Abos, auch das einzeln vermieten) daher verstehe ich auch...

ManMashine 02. Sep 2016

Tja. Warner hat mit der UHD Blu-ray von "Mad Max Fury Road" sich auch so ein Ding...

as (Golem.de) 02. Sep 2016

Hallo, da ist was schiefgelaufen, ja. Sorry. Ich wollte erst eine Preisspekulation einer...

Crossfire579 01. Sep 2016

Welchen Receiver besitzt du?

mainframe 01. Sep 2016

Danke für die Info...


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /