Abo
  • Services:

Panasonic UB700: Ein weiterer, günstigerer 4K-Ultra-HD-Blu-ray-Player

Die Auswahl der Blu-ray-Player mit Ultra-HD-Blu-ray-Unterstützung steigt. Panasonic stellt mit dem UB700 ein neues Einsteigermodell vor. Dem Gerät fehlen ein paar Anschlüsse und das THX-Logo.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic hat auf der Ifa 2016 seinen zweiten UHD-BD-Player vorgestellt.
Panasonic hat auf der Ifa 2016 seinen zweiten UHD-BD-Player vorgestellt. (Bild: Panasonic)

Der UB700 ist ein weiterer Ultra-HD-Blu-ray-Player, der auf den Markt kommt. Panasonic nutzte bisher als einziger Hersteller die Ifa für eine Neuvorstellung rund um die 4K-Blu-ray. Der UB700 ist das kleinere Modell des UB900, der mit dem Start des Ultra-HD-Blu-ray-Formats kam.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Hays AG, Frankfurt

Dem neuen Modell fehlen einige Anschlüsse. Dazu gehören ein analoger 7.1-Ausgang und ein Coax-Out. Zudem fehlt dem neuen Abspielgerät das THX-Logo. Der Doppel-HDMI-Ausgang bleibt erhalten, der wichtig ist, wenn der A/V-Receiver kein 4K-Passthrough beherrscht. Ansonsten sind den vorliegenden Datenblättern kaum Unterschiede zu entnehmen. Manche erscheinen wie allgemeine Aktualisierungen, andere deuten auf ein unvollständiges Datenblatt hin. Dazu gehören einige Abspielformate von SD-Karten oder etwa beschreibbaren optischen Medien.

  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
  • UB700 (Bild: Panasonic)
UB700 (Bild: Panasonic)

Einen exakten Erscheinungstermin gibt Panasonic nicht an. Es ist aber davon auszugehen, dass das Gerät im Weihnachtsgeschäft verfügbar sein wird. Einen Preis nennt Panasonic noch nicht.

Die Auswahl der Blu-ray-Player für die Ultra-HD-Blu-ray erhöht sich damit für Europa auf vier. Neben Panasonics größerem Modell bietet noch Samsung einen Player an und auch die Xbox One S ist in der Lage, UHD-BDs abzuspielen.

Nachtrag vom 2. September 2016, 2:25 Uhr

Wie AreaDVD erfahren hat, wird der UB700 ab Oktober 2016 zu einem Preis von rund 550 Euro verkauft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

wasabi 02. Sep 2016

Eben (aber nicht nur die Abos, auch das einzeln vermieten) daher verstehe ich auch...

ManMashine 02. Sep 2016

Tja. Warner hat mit der UHD Blu-ray von "Mad Max Fury Road" sich auch so ein Ding...

as (Golem.de) 02. Sep 2016

Hallo, da ist was schiefgelaufen, ja. Sorry. Ich wollte erst eine Preisspekulation einer...

Crossfire579 01. Sep 2016

Welchen Receiver besitzt du?

mainframe 01. Sep 2016

Danke für die Info...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /