Abo
  • Services:
Anzeige
Raue Arbeitsumgebungen machen dem Panasonic Toughpad JT-B1 nichts aus.
Raue Arbeitsumgebungen machen dem Panasonic Toughpad JT-B1 nichts aus. (Bild: Sebastian Wochnik/Golem.de)

Mittelklasse-Hardware

Anzeige

Für ordentliche Benchmarkergebnisse sorgt der OMAP 4460-SoC von Texas Instruments. Der SoC besteht aus zwei auf ARMs Cortex-A9-Architektur basierenden, mit 1,5 GHz getakteten Kernen und der SGX540-GPU von PowerVR. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß. Beim Geekbench liegt das JT-B1 mit 1.322 Punkten knapp vor dem Nexus 7 mit 1.280 Punkten. Ein Vergleich mit dem Grafikbenchmark GLBenchmark 2.7 zeigt, dass das Tablet mit durchschnittlich 11,3 fps nur eine Grafikleistung der Mittelklasse hat. Das Nexus 7 erreicht mit 9,8 fps einen noch geringeren Wert. Der 3DMark-Grafikbenchmark stürzt beim Ausführen ab.

Manchmal ein wenig träge

Das Tablet reagiert träge und braucht manchmal eine Weile, um auf Eingaben zu reagieren. Vor allem beim Bedienen der Bildschirmtastatur und Öffnen von Applikationen fällt das auf. Der Helligkeits- und Lagesensor reagiert dafür zügig.

Der interne Speicher ist 16 GByte groß, wovon dem Nutzer 11,72 GByte zur Verfügung stehen. Ein Steckplatz für bis zu 32 GByte große MicroSD-Karten ist vorhanden. Der Slot für diese sowie für die MicroSIM-Karte befindet sich unter dem Akku. WLAN unterstützt das JT-B1 nach 802.11 a/b/g/n. Für die Datenübertragung steht zusätzlich ein LTE-Modul zur Verfügung, telefonieren lässt sich mit dem Gerät aber nicht. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS- und NFC-Modul ist ebenfalls verbaut.

Kamera nur für Schnappschüsse

Das JT-B1 hat auf der Rückseite eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Die Kamera schießt eher unterdurchschnittliche Fotos, die oft unter- oder überbelichtet sind und viele Artefakte aufweisen. Für den eigentlichen Einsatzzweck, das Lesen von Barcodes und Aufnahmen zu Dokumentationszwecken, reicht die Kamera aber aus. Die Frontkamera für die Videotelefonie nimmt mit 720p auf. Wie die meisten anderen Frontkameras auch, ist sie zum Fotografieren aufgrund der schlechten Qualität nicht geeignet.

 Immun gegen Staub und StrahlwasserLange Akkulaufzeit und Ur-Android 

eye home zur Startseite
ichbinhierzumfl... 19. Jul 2013

Erstmal vielen Dank für die tollen Panasonic Informationen. Also ich hab noch keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  2. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  3. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  4. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  5. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel