Panasonic: Staubsauger soll Ohrstöpsel aus Gleisen retten

Airpods und andere Ohrstöpsel fallen offenbar so häufig in Gleise des Zugverkehrs, dass Panasonic nun ein Rettungsinstrument dafür entwickelt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonics Spezialstaubsauger
Panasonics Spezialstaubsauger (Bild: TBS News/Screenshot: Golem.de)

Die Düsen des Staubsaugers sind sehr fein gearbeitet, weil sie sehr kleine Teile aus dem Gleisbett fischen sollen. Panasonic hat für die japanische Bahn einen Spezialstaubsauger entwickelt, der verloren gegangene Ohrstöpsel retten soll. Noch befindet sich das Gerät in der Testphase.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Informatiker (m/w/d)
    Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig, Frankfurt am Main
  2. Business Systems Analyst (w/m/d) Web Analytics
    Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
Detailsuche

Mit den normalen Greifzangen waren die kleinen Audiogeräte offenbar zu schwer aus dem Schotter herauszuholen, weshalb nun der Sauger zum Einsatz kommen soll. Die Düse besteht aus mehreren kleinen Röhrchen, denn eingesaugt werden sollen die Ohrstöpsel natürlich nicht, sondern nur festgehalten. Der Bahnmitarbeiter kann sie so ohne Beschädigungen aus dem Gleisbett herausholen, wie die Japan Times berichtet.

Offenbar fallen vielen Fahrgästen die teuren Geräte auch durch das Neujustieren der Mund-Nase-Masken aus den Ohren. TBS News hat auch ein kleines Video zum Panasonic-Staubsauger veröffentlicht.

Dem Bericht zufolge sollen allein bei der East Japan Railway Company in den Monaten Juli bis September 2020 rund 1.000 Fälle von verloren gegangenen Ohrstöpseln im Raum Tokio gemeldet worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

tralalala 10. Nov 2020

Gibt es die auch ohne die nervigen Geräusche von "Kabel-reibt-an-Kleidung"? Dann wäre...

yumiko 10. Nov 2020

Die Unterhose? :D

ptepic 10. Nov 2020

Was glaubst du, warum die Airpods heißen? -> Weil sie sich die meiste Zeit in der Luft...

Pixeltechniker 10. Nov 2020

Kwt

JouMxyzptlk 09. Nov 2020

Wer sich so von Trends einfangen lässt muss halt mit solchen Konsequenzen rechnen. Dass...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /