Abo
  • Services:
Anzeige
Panasonic-Objektiv "Leica DG Nocticron 42.5mm / F1.2 ASPH. / Power O.I.S"
Panasonic-Objektiv "Leica DG Nocticron 42.5mm / F1.2 ASPH. / Power O.I.S" (Bild: Panasonic)

Panasonic Objektiv mit f/1,2 für Micro Four Thirds

Panasonic hat ein neues Leica-Objektiv für das Micro-Four-Thirds-System vorgestellt, mit dem bei einer Lichtstärke von f/1,2 auch noch bei sehr schlechtem Licht Bilder aufgenommen werden können, ohne dass stark am ISO-Rad gedreht und damit die Aufnahme verrauscht wird.

Anzeige

Das "Leica DG Nocticron 42.5mm / F1.2 ASPH. / Power O.I.S" von Panasonic wird an Micro-Four-Thirds-Kameras angeschlossen, die Panasonic und Olympus herstellen. Seine Brennweite entspricht 85 mm bei einer Kleinbildkamera. Damit ist das Objektiv besonders gut für Porträts und den mittleren Telebereich geeignet.

Das Objektiv ist mit einer optischen Bildstabilisierung ausgerüstet, die ebenfalls dazu beiträgt, dass verwackelungsarme Bilder auch bei langsamen Verschlusszeiten möglich sind. Gegen sich schnell bewegende Objekte hingegen helfen nur kurze Verschlusszeiten zum Einfrieren der Bewegungen und diese sind bei lichtstarken Objektiven einfacher zu erzielen als bei Lichtschluckern.

Das neue Objektiv besteht aus 14 Elementen in 11 Gruppen, darunter zwei asphärische Linsen, eine ED-Linse (Extra Low Dispersion) und eine Linse mit einem nach Angaben von Panasonic besonders hohen Refraktionsindex (UHR, Ultra High Refractive Index).

Durch das Innenfokussiersystem wird das Objektiv beim Scharfstellen nicht länger oder kürzer. Für die Fokussierung sorgt ein Schrittmotor, der aufgrund seiner geringen Geräuschentwicklung auch für Videoaufnahmen geeignet sein soll. Der Bildwinkel liegt bei 29 Grad und die kürzeste Scharfstelldistanz bei 50 cm. Bei einem Filterdurchmesser von 67 mm und einem Format von 74 x 76,8 mm sowie einem Gewicht von rund 425 Gramm ist das neue Objektiv recht wuchtig.

Das neue Panasonic-Objektiv "Leica DG Nocticron 42.5mm / F1.2 ASPH. / Power O.I.S" soll ab März 2014 im Handel erhältlich sein. Sein Preis liegt noch nicht vor.


eye home zur Startseite
driver54 07. Jan 2014

So ist es, ich nutze für meine Portraits das 30/2,8 von Sigma und das ist für mich die...

JensM 07. Jan 2014

Bin auch kein Experte, aber ich könnt mir vorstellen, dass es dann halt genauso...

TC 07. Jan 2014

Artikel No. 2 heute mit Rauch/Rausch Tipo Leidet da grad jemand unter seinen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weiss Umwelttechnik GmbH, Reiskirchen (Ldkr. Gießen)
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Bilfinger SE, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 70,02€
  2. 99,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 124€)
  3. 229,00€ zzgl. 5€ Versand (USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: 40.000 EUR.

    Unix_Linux | 02:23

  2. Re: 1 Dollar Gehalt

    Sharra | 01:55

  3. Re: Mrs. ist verheiratet - korrekt wäre Ms oder Ms.

    PlonkPlonk | 01:54

  4. Re: Kein Mensch ist 200 Mio. Dollar/Euro Wert

    Sharra | 01:41

  5. Re: Lieber das U-Bahnnetz ausbauen!

    Luke321 | 01:10


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel