Abo
  • Services:
Anzeige
Panasonic LX100
Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)

Panasonic LX100: 4K-Konkurrenz für die Sony RX100

Der Erfolg der Sony RX100-Serie spornt auch andere Kamerahersteller an, Kompaktmodelle mit vergleichsweise großen Sensoren und guten Objektiven zu entwickeln. Die LX100 von Panasonic ist so ein Modell, das sogar 4k-Videos macht.

Anzeige

Panasonic hat mit der LX100 eine Kompaktkamera mit interessanten Eckdaten vorgestellt: Zwar nimmt ihr Sensor nur 16 statt der 20 Megapixel der Sony-RX100M3 auf, doch er ist im deutlich größeren Micro-Four-Thirds-Format gehalten; der Sony-Sensor verwendet nur das 1-Zoll-Format. Dadurch ist die Panasonic LX100 allerdings auch etwas größer, sollte aber noch taschentauglich sein. Der Sensor der Panasonic-Kamera kann im Bereich von ISO 100 bis 25.600 genutzt werden. Vom Sensor wird übrigens nur ein Bereich von 12,8 Megapixeln genutzt.

  • Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)
Panasonic LX100 (Bild: Panasonic)

Das 24-75-mm-Objektiv (KB) der Panasonic LX100 ist mit f/1,7 im Weitwinkel- beziehungsweise f/2,8 im Telebereich sehr lichtstark.

Der elektronische Sucher der Panasonic LX100 erreicht eine Auflösung von 2,76 Millionen Bildpunkten. Dazu kommt ein Blitzschuh für die Montage von externen Blitzgeräten.

Eine der herausstechenden Funktionen der Kamera ist die Möglichkeit, Videos in 4K aufnehmen zu können. Das ist aufgrund von Überhitzungsproblemen zwar nicht unbegrenzt lange möglich, doch der Anwender muss dies nicht selbst beachten: Die Kamera schaltet einfach ab. Damit bietet sich dem Fotografen zudem die Möglichkeit, aus den 4K-Video Standfotos in 8-Megapixel-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) vom entscheidenden Moment eines Bewegungsablaufs auf den Sekundenbruchteil genau zu extrahieren.

Allerdings soll die Panasonic LX100 mit rund 845 Euro auch recht teuer sein - und übertrifft damit sogar die Sony RX100M3. Offiziell ist der Preis jedoch noch nicht.


eye home zur Startseite
sirbender 16. Sep 2014

Danke. Oh Mann...das System ist ja der Wahnsinn! Ich glaub es nicht :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. HDPnet GmbH, Heidelberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. 543,73€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:46

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ArcherV | 12:44

  4. Re: Realitätsflucht

    plutoniumsulfat | 12:42

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Evron | 12:25


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel