Abo
  • IT-Karriere:

Verfügbarkeit und Fazit

Die Panasonic Lumix DMC-LX100 ist ab rund 800 Euro im Handel erhältlich. Selten hat eine Kompaktkamera uns einerseits so viel Freude, aber auch Kummer bereitet wie die LX100.

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin

Die Bildqualität - und auf die kommt es schließlich an - stellt Konkurrenten wie die RX100 Mark III von Sony oder die Canon G7 X in den Schatten. Und keine der Konkurrenten kann in 4K filmen. Das können zwar derzeit noch nicht viele Haushalte auf dem Fernseher genießen, doch es schadet sicherlich nicht, für die Zukunft gerüstet zu sein.

  • Panasonic LX100 (Bilder: Andreas Donath/Golem.de)
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
Panasonic LX100

Die Basisfunktionen zum Verstellen der fotografischen Grundparameter sind intuitiv und schnell erreichbar - nach einigen Stunden Eingewöhnung funktioniert das Justieren von Blende, Zeit, Brennweite und Schärfe wie im Schlaf. Doch wehe, man versucht, der Kamera etwas mehr abzuverlangen und will in die Menüs einsteigen!

Auch ein gründliches Handbuchstudium reicht nicht aus, um die Vielzahl der Optionen zu verinnerlichen und vor allem zu verstehen, warum in diesem oder jenem Modus die gewünschte Einstellung nun doch nicht verfügbar ist. Das ist ärgerlich und vermiest die Freude an der sonst sehr gelungenen Kamera dann doch.

Anfängern sei empfohlen, sich erst einmal nur auf die wirklich mit Reglern und Knöpfen erreichbaren Funktionen zu beschränken - denn dann macht die Kamera wirklich Spaß. Ein wenig Bauchschmerzen haben wir bei dieser Empfehlung aber trotzdem. Vielleicht hat ein Nachfolger der LX100 einen Touchscreen, mit dem vieles leichter von der Hand gehen könnte.

Wie immer bieten wir auch einige Rohdatenbilder (173 MByte) aus der Kamera zum Download an.

 Die Bildqualität ist für die Kameraklasse überragend
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Ghost recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

Anonymer Nutzer 27. Nov 2014

Ok, hab zuhause Camera RAW 8.7.309 Aber ich beschreibe das Problem lieber nochmal: Wenn...

Horsty 26. Nov 2014

Die verschiedenen Formate 16:9/4:3/2:3 sind ja unterschiedliche Formate, die auch eine...

Horsty 26. Nov 2014

allein die Tatsache, dass Panasonic 4k in dieser Preisklasse anbietet und dabei INTERN...

Anonymer Nutzer 24. Nov 2014

Die Preise sind identisch und so etwas denk ja nicht ich mir aus: "Loving it is easy...

ROFLMAO 24. Nov 2014

"Er ist leicht versenkt, damit er nicht absichtlich betätigt wird. " - Das sollte...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    •  /