Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Die Panasonic Lumix DMC-LX100 ist ab rund 800 Euro im Handel erhältlich. Selten hat eine Kompaktkamera uns einerseits so viel Freude, aber auch Kummer bereitet wie die LX100.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg

Die Bildqualität - und auf die kommt es schließlich an - stellt Konkurrenten wie die RX100 Mark III von Sony oder die Canon G7 X in den Schatten. Und keine der Konkurrenten kann in 4K filmen. Das können zwar derzeit noch nicht viele Haushalte auf dem Fernseher genießen, doch es schadet sicherlich nicht, für die Zukunft gerüstet zu sein.

  • Panasonic LX100 (Bilder: Andreas Donath/Golem.de)
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
  • Panasonic LX100
Panasonic LX100

Die Basisfunktionen zum Verstellen der fotografischen Grundparameter sind intuitiv und schnell erreichbar - nach einigen Stunden Eingewöhnung funktioniert das Justieren von Blende, Zeit, Brennweite und Schärfe wie im Schlaf. Doch wehe, man versucht, der Kamera etwas mehr abzuverlangen und will in die Menüs einsteigen!

Auch ein gründliches Handbuchstudium reicht nicht aus, um die Vielzahl der Optionen zu verinnerlichen und vor allem zu verstehen, warum in diesem oder jenem Modus die gewünschte Einstellung nun doch nicht verfügbar ist. Das ist ärgerlich und vermiest die Freude an der sonst sehr gelungenen Kamera dann doch.

Anfängern sei empfohlen, sich erst einmal nur auf die wirklich mit Reglern und Knöpfen erreichbaren Funktionen zu beschränken - denn dann macht die Kamera wirklich Spaß. Ein wenig Bauchschmerzen haben wir bei dieser Empfehlung aber trotzdem. Vielleicht hat ein Nachfolger der LX100 einen Touchscreen, mit dem vieles leichter von der Hand gehen könnte.

Wie immer bieten wir auch einige Rohdatenbilder (173 MByte) aus der Kamera zum Download an.

 Die Bildqualität ist für die Kameraklasse überragend
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Anonymer Nutzer 27. Nov 2014

Ok, hab zuhause Camera RAW 8.7.309 Aber ich beschreibe das Problem lieber nochmal: Wenn...

Horsty 26. Nov 2014

Die verschiedenen Formate 16:9/4:3/2:3 sind ja unterschiedliche Formate, die auch eine...

Horsty 26. Nov 2014

allein die Tatsache, dass Panasonic 4k in dieser Preisklasse anbietet und dabei INTERN...

Anonymer Nutzer 24. Nov 2014

Die Preise sind identisch und so etwas denk ja nicht ich mir aus: "Loving it is easy...

ROFLMAO 24. Nov 2014

"Er ist leicht versenkt, damit er nicht absichtlich betätigt wird. " - Das sollte...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /