Panasonic: Lichtstarkes Standard-Zoomobjektiv für Micro-Four-Thirds

Panasonic bringt mit dem "Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S" ein Standard-Zoomobjektiv auf den Markt, das an Micro-Four-Thirds-Kameras eingesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S
Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S (Bild: Panasonic)

Das Objektiv "Lumix G X Vario 2,8/12-35mm Asph./Power-O.I.S" entspricht an einer Micro-Four-Thirds-Kamera dem Bildeindruck eines 24-70-mm-Objektivs im Kleinbildformat. Es ist vornehmlich für Landschafts- und Reisefotografie gedacht und in einem staub- und spritzwassergeschützten Gehäuse untergebracht.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
Detailsuche

Der integrierte Bildstabilisator soll nicht nur kleine, schnelle Bewegungen, sondern auch Verwacklungen mit niedriger Frequenz dämpfen. Die Objektivkonstruktion aus 14 Linsen in neun Gruppen enthält vier asphärische Linsen. Das Zoom ist nur 73,8 mm lang und wiegt 305 Gramm.

Beim Scharfstellen ändert sich die Länge des Objektivs durch dessen Innenfokussierung nicht. Der Antrieb soll so leise sein, dass das Objektiv auch zum Filmen geeignet ist.

Das neue Lumix-G-Objektiv von Panasonic soll ab Ende Juni 2012 im Handel erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tazzmanx 23. Mai 2012

Ich finde man sollte bei einem lichtstarken Standardzoom für den Preis auch mal erwähnen...

mangold 22. Mai 2012

Sehr schön, es geht voran bei mFT. Endlich kommen auch ein paar hochwertige Zooms hinzu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /