Abo
  • Services:

Panasonic HX-A100: Minikamera am Ohr

Ein ungewöhnliches Konzept verfolgt Panasonic bei seiner Minikamera HX-A100. Das 30 Gramm schwere Gerät wird am Ohr befestigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic HX-A100
Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)

Die Panasonic HX-A100 ist eine zweiteilige Actionkamera, deren Objektiv-Sensor-Einheit 30 Gramm wiegt und mit einem Ohrbügel befestigt wird. Dadurch wird das Geschehen aus Augenhöhe aufgenommen. Die Aufnahmeeinheit wird am Oberarm befestigt.

  • Armmodul der Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
  • Kopfbefestigung der Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
Panasonic HX-A100 (Bild: Panasonic)
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Großraum Stuttgart
  2. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin

Die staub- und wasserfeste HX A100 dreht Videos in Full-HD und ist mit einem WLAN-Modul ausgerüstet. Darüber können nicht nur die Videos zum Rechner oder Mobilgerät übertragen werden, die Kamera kann auch fernbedient werden. Wer will, kann über WLAN auch das Kamerabild auf die Displays von Smartphones und Tablet-PCs umleiten. In den Android- und iOS-Apps steckt auch die Fernbedienungsfunktion.

Das Objektiv deckt einen Blickwinkel von 160 Grad ab und ist mit f/2,5 recht lichtstark. Hinter der Optik ist ein hintergrundbelichteter CMOS-Sensor mit 2,6 Megapixeln Auflösung angebracht. Gegen Verwackler wurde ein elektronischer Bildstabilisator integriert. Außerdem können leicht schiefe Bilder gerade ausgerichtet werden. Das Mikrofon ist mit einer Windgeräuschunterdrückung versehen worden.

Aufgezeichnet wird auf Micro-SD-Speicherkarten in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 60 Bildern pro Sekunde. Außerdem sind Zeitlupenaufnahmen mit 1.280 x 720 Pixeln und 120 Bildern pro Sekunde sowie 240 Frames pro Sekunde möglich. Dann ist die Auflösung aber auf 640 x 360 Pixel reduziert.

Eine Akkuladung soll die HX-A100 ungefähr 2 Stunden lang mit Strom versorgen. Das gilt aber nur bei ausgeschaltetem WLAN. Wie lange das Gerät funktioniert, wenn sein WLAN-Modul eingeschaltet ist, verriet Panasonic nicht.

Die Panasonic-Actionkamera HX-A100 soll Ende März 2013 für rund 300 Euro in den Handel kommen. Wer das Gerät nicht hinter dem Ohr, sondern auch an Helmen, Rucksackriemen oder Skibrillen befestigen will, muss eine Zusatzhalterung erwerben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  2. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  3. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  4. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)

stefan93 25. Feb 2017

Eignet sich :)

stefan93 25. Feb 2017

Frage ich mich auch


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

      •  /