Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Panasonic AX3
Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)

Panasonic AX3: Stabiles Convertible-Ultrabook mit Haswell-Prozessor

Das neue Panasonic AX3
Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)

Panasonic präsentiert mit dem AX3 ein neues Ultrabook, das dank des 360-Grad-Displays auch als Windows-8-Tablet genutzt werden kann. Das AX3 soll zudem einiges aushalten und eine lange Akkulaufzeit haben.

Mit dem AX3 hat Panasonic ein neues Windows-8-Ultrabook mit Intels neuem Haswell-Prozessor Core i5-4350U vorgestellt. Das Toughbook CF-AX3 hat ein um 360 Grad drehbares Display, wodurch das Notebook auch als Tablet genutzt oder aufgeklappt hingestellt werden kann. Hierin ähnelt das AX3 dem Ideapad Yoga von Lenovo.

Anzeige

Das 11,6 Zoll große IPS-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ermöglicht es dem Nutzer, bis zu 85 Grad in jede Richtung den Bildschirminhalt einzusehen. Die Bildschirmoberfläche soll weniger spiegeln, die Helligkeit und der Kontrast sollen hoch sein.

  • Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)
  • Das Display des Ultrabooks kann um 360 Grad geneigt werden. (Bild: Panasonic)
  • Die Tastatur des AX3 (Bild: Panasonic)
  • Mit umgeklapptem Display kann das AX3 als Windows-Tablet genutzt werden. (Bild: Panasonic)
  • Das AX3 soll Stürze aus maximal 76 cm aushalten können. (Bild: Panasonic)
Das neue Panasonic AX3 (Bild: Panasonic)

Im Inneren des AX3 arbeitet ein Core i5-4350U von Intel mit einer Taktrate von 1,4 GHz, stellenweise sind bis zu 2,9 GHz Turbo-Boost möglich. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 4 GByte, die eingebaute SSD hat 128 GByte. Ausgeliefert wird das Ultrabook mit Windows 8 Pro (64 Bit), ein Downgrade auf Windows 7 bietet Panasonic explizit an.

Lange Akkulaufzeit und stoßfestes Gehäuse

Das AX3 wiegt 1,13 kg, das Gehäuse ist aus widerstandsfähigem Metall gefertigt. Das Notebook soll laut Panasonic Stürze aus bis zu 76 cm unbeschadet überstehen und mit bis zu 100 kg belastet werden können.

Der eingebaute Akku hat Panasonic zufolge eine Laufzeit von 13 Stunden. Mit der "Hot Swap" genannten Technologie kann der Nutzer bei laufendem Betrieb den Akku wechseln, ohne das Ultrabook herunterfahren zu müssen.

Das AX3 wird ab dem 21. Juni 2013 in Japan erhältlich sein, einen Preis nannte Panasonic nicht. Wann das Ultrabook in Deutschland auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.

Nachtrag vom 13. Juni 2013, 16:00 Uhr

Wie Panasonic Golem.de mitteilte, funktioniert der Akkutausch beim AX3 auch ohne eingesteckten Netzstecker. Beim Ultrabook ist ein kleiner Zusatzakku eingebaut, der einen Akkuwechsel bei laufendem Betrieb ermöglicht.


eye home zur Startseite
nr69 13. Jun 2013

Wieso kommst du jetzt auf MacBooks? o.O Darum ging es doch jetzt gar nicht. (Trollversuch?)

pool 13. Jun 2013

Ahhhh! Danke! Ich kann mich noch erinnern, dass manche FSC Stylistic-Geräte das konnten...

Zwangsangemeldet 13. Jun 2013

Das einzige, was fehlt, ist ein Trackpoint - und die Zusicherung seitens des Herstellers...

soren-noreply 13. Jun 2013

Sportwagen mit 3 Sitzreihen, 850 PS und knapp mehr als 300 km/h: http://www.kaeferblog...

redmord 13. Jun 2013

Habe das bisher auch nicht als Problem ausmachen können.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. SQS Software Quality Systems AG, Gifhorn-Weyhausen, Köln, Frankfurt, München, Hamburg, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 399€ + 3,99€ Versand
  3. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Elektrobus stellt neuen Reichweitenrekord auf

  2. Apple

    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

  3. Messenger

    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  4. Smart Glass

    Amazon plant Alexa-Brille

  5. Google

    Das Pixelbook wird ein 1.200-Dollar-Chromebook

  6. Breko

    Bürger sollen 1.500 Euro Prämie für FTTH bekommen

  7. Google

    Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt

  8. Auftragsfertiger

    Intel zeigt 10-nm-Wafer und verliert Kunden

  9. Google Home Mini

    Google plant Echo-Dot-Konkurrenten mit Google Assistant

  10. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    Peter Brülls | 11:34

  2. Re: Der Kühlergrill...

    JackIsBlack | 11:33

  3. Re: Skandinavien ohne Tourismus

    highfive | 11:32

  4. Re: Unterschied zum i-MiEV?

    Andy Cirys | 11:31

  5. Als ob Glasfaser untrennbar mit Tiefbau verbunden...

    Netzweltler | 11:31


  1. 11:32

  2. 11:17

  3. 11:02

  4. 10:47

  5. 10:32

  6. 10:18

  7. 09:55

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel