Abo
  • Services:

Es gibt Kritik an den Veröffentlichungen

Der 2,6 TByte große Datensatz enthält Informationen über 214.488 Offshore-Firmen. Die Informationen bestehen aus 4,8 Millionen E-Mails, 3 Millionen Datenbank-, 2,1 Millionen PDF- und 320.166 Textdateien.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Kritiker der Veröffentlichungen bemängelten, dass die Journalisten bislang keine Informationen über US-Bürger veröffentlicht haben und vermuten einen Bias der Medien. Tatsächlich sind nach Angaben des Internationalen Journalistenkonsortiums ICIJ Daten von US-Bürgern enthalten. Nach wie vor erscheinen Geschichten, so dass früher oder später auch eine Veröffentlichung mit US-Bezug zu erwarten ist.

USA sind selbst ein Offshore-Paradies

Dafür, dass trotzdem relativ wenig Daten von US-Bürgern enthalten sind, gibt es aber eine relativ einfache Erklärung: In den USA haben sich Bundesstaaten wie Delaware und Nevada mittlerweile selbst zu Offshore-Finanzplätzen entwickelt, so dass sich steuerunwillige US-Bürger nicht in Panama nach geeigneten Briefkästen umschauen müssen.

Die Panama Papers haben unterdessen weitgehende Auswirkungen auf die Politik in Island. Derzeit ist unklar, ob der Premierminister zurückgetreten ist oder nicht. In dem Land kursiert daher zur Zeit der Ausdruck "Schrödingers Premierminister". Tatsächlich hatte Premier Davíð Gunnlaugsson zunächst seinen Rücktritt erklärt, später aber behauptet, er wolle seine Amtsgeschäfte nur vorübergehend ruhen lassen.

In Island herrschen seit der Finanzkrise im Jahr 2008 strenge Kapitalverkehrskontrollen. Wer als Isländer im Ausland ein Auto kaufen will, braucht dafür zunächst eine Genehmigung der Zentralbank. Auch deshalb dürfte die Aufregung der Isländer über Offshore-Firmen ihres Premierministers so groß sein.

 Panama Papers: Die katastrophale IT-Sicherheitspraxis von Mossack Fonseca
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. ab 349€
  3. für 147,99€ statt 259,94€
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

User_x 13. Apr 2016

eben, kann. kann man aber auch mit einem stein... das abendland hat damit bestimmt...

Ebola 10. Apr 2016

Die haben einfach mal die Festplatten getauscht und die alten auf EBay verramscht...

quadronom 09. Apr 2016

Du solltest dir vielleicht erst einmal anschauen, wie das funktioniert. Und dann würdest...

quasides 09. Apr 2016

weniger geizu oft ist das einfach absolute überforderung und inkompetente beratung. und...

semperfidelis 08. Apr 2016

Ich finde ein 3 Monate altes WordPress gar nicht so veraltet und ok Outlook WebAccess von...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /