Es gibt Kritik an den Veröffentlichungen

Der 2,6 TByte große Datensatz enthält Informationen über 214.488 Offshore-Firmen. Die Informationen bestehen aus 4,8 Millionen E-Mails, 3 Millionen Datenbank-, 2,1 Millionen PDF- und 320.166 Textdateien.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Linux / Yocto für Embedded Systems (m/w/d)
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim
  2. ERP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Tauster GmbH, südlich von Stuttgart
Detailsuche

Kritiker der Veröffentlichungen bemängelten, dass die Journalisten bislang keine Informationen über US-Bürger veröffentlicht haben und vermuten einen Bias der Medien. Tatsächlich sind nach Angaben des Internationalen Journalistenkonsortiums ICIJ Daten von US-Bürgern enthalten. Nach wie vor erscheinen Geschichten, so dass früher oder später auch eine Veröffentlichung mit US-Bezug zu erwarten ist.

USA sind selbst ein Offshore-Paradies

Dafür, dass trotzdem relativ wenig Daten von US-Bürgern enthalten sind, gibt es aber eine relativ einfache Erklärung: In den USA haben sich Bundesstaaten wie Delaware und Nevada mittlerweile selbst zu Offshore-Finanzplätzen entwickelt, so dass sich steuerunwillige US-Bürger nicht in Panama nach geeigneten Briefkästen umschauen müssen.

Die Panama Papers haben unterdessen weitgehende Auswirkungen auf die Politik in Island. Derzeit ist unklar, ob der Premierminister zurückgetreten ist oder nicht. In dem Land kursiert daher zur Zeit der Ausdruck "Schrödingers Premierminister". Tatsächlich hatte Premier Davíð Gunnlaugsson zunächst seinen Rücktritt erklärt, später aber behauptet, er wolle seine Amtsgeschäfte nur vorübergehend ruhen lassen.

Golem Akademie
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Island herrschen seit der Finanzkrise im Jahr 2008 strenge Kapitalverkehrskontrollen. Wer als Isländer im Ausland ein Auto kaufen will, braucht dafür zunächst eine Genehmigung der Zentralbank. Auch deshalb dürfte die Aufregung der Isländer über Offshore-Firmen ihres Premierministers so groß sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Panama Papers: Die katastrophale IT-Sicherheitspraxis von Mossack Fonseca
  1.  
  2. 1
  3. 2


User_x 13. Apr 2016

eben, kann. kann man aber auch mit einem stein... das abendland hat damit bestimmt...

Ebola 10. Apr 2016

Die haben einfach mal die Festplatten getauscht und die alten auf EBay verramscht...

quadronom 09. Apr 2016

Du solltest dir vielleicht erst einmal anschauen, wie das funktioniert. Und dann würdest...

quasides 09. Apr 2016

weniger geizu oft ist das einfach absolute überforderung und inkompetente beratung. und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /