Abo
  • Services:

Palmsecure: Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen

Die Palmsecure genannte Anmeldetechnik von Fujitsu soll bald ordentlich in Windows 10 integriert werden. Bisher muss die Software noch separat installiert und angesteuert werden und ist damit nicht so komfortabel wie andere Methoden, die Windows Hello unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Palmsecure soll bald besser mit Windows 10 zusammenarbeiten.
Palmsecure soll bald besser mit Windows 10 zusammenarbeiten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

In einem Windows-Blog-Eintrag haben Microsoft und Fujitsu eine bessere Integration von Palmsecure in Windows 10 angekündigt. Der Eintrag wurde interessanterweise von Fujitsu selbst geschrieben und nicht etwa von Microsoft. Palmsecure arbeitet mit einem berührungsfreien Scan der Handinnenfläche. Ein Muster der Venen wird als eindeutiges Erkennungsmerkmal verwendet. Bisher wurde das System nicht geknackt, obwohl es recht alt ist. In Japan wurde Fujitsus Technik schon im Jahr 2004 vermarktet und hatte sehr geringe Fehlerraten. Trotz der Vorteile fehlte aber eine vernünftige Integration unter Windows. Die Software muss erst installiert werden und im Unterschied zu anderen Anmeldetechniken ist Palmsecure mangels Windows-Hello-Unterstützung etwas hakelig in der Bedienung.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

An Details zur Ankündigung spart Fujitsu jedoch. Das Unternehmen hat sich mit Microsofts Companion Device Framework beschäftigt und will darüber Palmsecure in Windows 10 direkt integrieren. Wann das geschehen soll, lässt das Unternehmen allerdings offen.

Palmsecure wird in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Auf dem Mobile World Congress 2016 konnten wir uns die Integration in Geldautomaten anzeigen lassen. In den vergangenen Jahren konnte Fujitsu den Scanner zudem so weit in der Größe reduzieren, dass er teils in Notebooks und kleinen Thinclients integriert wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Randalmaker 15. Feb 2018

Super, genau diese Info hat noch gefehlt. *Daumenhoch*

ldlx 14. Feb 2018

"currently unavailable" gibts solche teile auch in extern für normale PCs *zu kaufen*?

as (Golem.de) 14. Feb 2018

Hallo, jupp, schon korrigiert. Danke für den Hinweis. gruß -Andy (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /