Abo
  • Services:
Anzeige
Palette
Palette (Bild: Kickstarter)

Palette Touchpads, Schalter und Regler als Tastaturerweiterung

Mit den Schaltern, Schiebereglern und Drehknöpfen des Palette-Systems soll die Bedienung von Programmen wie Photoshop und Premiere erleichtert werden. Die modularen Eingabegeräte lassen sich wie Puzzleteile zusammenstecken.

Anzeige

Die Palette-Eingabegeräte sollen Maus und Tastatur als intuitive Eingabegeräte ergänzen und vor allem in Programmen zur Bild- und Videobearbeitung bei Musik-Software deutliche Vorteile bieten. Aber auch für Spiele könnten sich sinnvolle Anwendungen finden. Die Entwickler erwähnen explizit Starcraft. Drehregler, Schieber, Touchpads und Ähnliches können je nach Bedarf zusammengesteckt und mit Kommandos belegt werden. Ihr Rahmen ist transparent und wird von innen mit LED beleuchtet, damit die Steuerung auch im Halbdunkel noch gut gefunden werden kann.

Die Verbindung der Konstruktion mit dem Mac erfolgt über USB. Über eine Unterstützung von Windows will man sich später Gedanken machen. Eine gemeinsame Stromversorgung der Module über ein einzelnes "Power"-Modul soll den Anschlussaufwand reduzieren.

  • Palette im Alugehäuse (Bild: Kickstarter)
  • Palette im Holzgehäuse (Bild: Kickstarter)
  • Palette (Bild: Kickstarter)
  • Palette (Bild: Kickstarter)
  • Palette (Bild: Kickstarter)
  • Palette (Bild: Kickstarter)
Palette im Alugehäuse (Bild: Kickstarter)

Die Palette-Eingabegeräte sollen über Kickstarter finanziert werden. Ihr größtes Manko ist die schwache Softwareunterstützung, denn erst einmal soll vor allem die Adobe-Produktpalette damit genutzt werden können. Damit App-Entwickler selbst eine Anpassung für die Palette-Geräte vornehmen können, wollen die Erfinder auch ein SDK vorstellen.

Die vier Module kosten umgerechnet rund 70 Euro. Damit sie gebaut werden können, benötigen ihre Entwickler 100.000 kanadische Dollar - umgerechnet etwa 70.000 Euro. Rund die Hälfte wurde mittlerweile von Unterstützern des Projekts, das noch bis zum 6. Januar 2014 läuft, zugesagt.


eye home zur Startseite
dNsl9r 26. Nov 2013

Lies diesen Artikel doch mal: https://www.golem.de/news/adobe-lightroom-fotobearbeitung...

Anonymer Nutzer 26. Nov 2013

Nur das auf dem Bild keine Midi Controller zu sehen sind:-)

Trollversteher 25. Nov 2013

Klar, will ja nicht behaupten, dass es gar keinen Markt für die Dinger gäbe - die...

Hotohori 25. Nov 2013

Ja, ein sehr gutes Beispiel. Kickstarter ist nun mal kein Einkaufsplatz sondern ein Platz...

Trollversteher 25. Nov 2013

Falsch getippt^^ Es gibt zwar einige Sonderfunktionen, die nur mit Cubase/Nuendo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  3. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  4. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Nvidia hat keinerlei Respekt

    HubertHans | 02:54

  2. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    ve2000 | 02:44

  3. Re: UEFI und Sicherheit in einem Satz

    qbl | 02:22

  4. Re: Für den Kurs...

    Topf | 02:07

  5. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    johnDOE123 | 02:01


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel