Abo
  • Services:

Leuchtende Hardwaremodule und OLED-Display

Der Zusammenbau ist leicht - der Anwender muss lediglich darauf achten, dass die Module so zusammengesteckt sind, dass Kontakte und Kontaktflächen zueinander ausgerichtet sind. Der Kontakt wird durch LEDs signalisiert, die in den Rändern der einzelnen Module eingelassen sind.

  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear Expert Kit (Bild: Palette)
  • Palette Gear Professional Kit (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear Software (Bild: Palette)
Palette Gear (Bild: Palette)
Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Haufe Group, Stuttgart

Von Haus aus unterstützt Palette Gear praktisch die gesamte Adobe Suite: Lightroom, Photoshop, Illustrator, After Effects, Indesign und Premiere Pro. Wir haben uns besonders mit Lightroom und Photoshop beschäftigt.

Mit den Drehreglern haben wir die Funktionen Klarheit, Schärfe und Schwarztöne belegt, die Schieberegler sollen Schatten und Belichtung regeln. Die beiden Druckknöpfe steuern die Freistellen- und die Vorher-/nachher-Ansicht. Das lässt sich natürlich jederzeit ändern. Beispielsweise hat es sich beim Bearbeiten großer Datenmengen bewährt, mit einem Druckschalter zum nächsten Bild zu wechseln.

Masken und Ähnliches, die mit dem Pinsel aufgetragen werden, können natürlich nicht mit den Schiebereglern erzeugt werden. Dafür ist die Maus oder gar das Grafiktablett nach wie vor das sinnvollste Werkzeug. Es ist allerdings sehr nützlich, die Pinselgröße mit einem Drehregler von Palette Gear und den Pinsel selbst mit der Maus über die andere Hand zu steuern.

Beliebig konfigurierbare Befehlszuweisungen

Da die Module in der Software auch mit beliebigen Tastenkombinationen belegt werden können, ist die Steuerung praktisch jedes Menübefehls in den Anwendungen möglich. Die Befehle werden pro Anwendung in Profilen abgelegt, wobei auch mehrere Profile für die gleiche App gespeichert werden können. Wenn die Anwendung gewechselt wird, wechselt automatisch die Belegung, was das Arbeiten mit mehreren Anwendungen im Parallelbetrieb deutlich erleichtert.

  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear Expert Kit (Bild: Palette)
  • Palette Gear Professional Kit (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear (Bild: Palette)
  • Palette Gear Software (Bild: Palette)
Palette Gear Software (Bild: Palette)
 Palette Gear im Test: Geniale Tastaturerweiterung für Kreative und GamerZeitersparnis durch Palette Gear in professionellen Umgebungen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  3. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  4. ab 519€ bei Alternate lieferbar

thecrew 18. Aug 2015

Einfach einen schnöden 8 Kanal Midi Controller (gibts von Korg schon für 49 EUro...

Phreeze 18. Aug 2015

stimmt. wie gesagt, die Pros kriegen die Geräte eh gestellt. Und portabel ist ein Gaming...

GeroflterCopter 12. Aug 2015

Das hätte sich durch Motorfader vermeiden lassen, die imho bei dem Preis bei den...

GeroflterCopter 12. Aug 2015

Wenn du günstig viele Fader haben willst, Akai APC Mini, oder Novation Launch Control...

Anonymer Nutzer 11. Aug 2015

Naja das Knopf-Modul erspart einem wirklich nur das merken einer Tastenkombination, ist...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /