Abo
  • Services:
Anzeige
Mojito (Symbolbild): Pulver für vier Alkoholsorten und vier Cocktails
Mojito (Symbolbild): Pulver für vier Alkoholsorten und vier Cocktails (Bild: Pablo Blazquez Dominguez/Getty Images)

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

Anzeige

Das US-Unternehmen Lipsmark hat Alkohol pulverisiert. Vor gut 20 Jahren rettete der Zeichner Rötger Feldmann, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Brösel, seine Comic-Figur Werner vor dem Verdursten mit Bier in Pulverform: Einfach in Wasser auflösen, fertig war der Bölkstoff. Auf Bier in Pulverform müssen wir zwar immer noch warten.

Palcohol heißt der Pulveralkohol, den es in zwei Geschmacksrichtungen gibt: Rum (R) und Wodka (V). R sei pulverisierter, hochwertiger Rum aus Puerto Rico, V sei aus vierfach destilliertem Wodka gewonnen, erklärt der Hersteller. Über das Herstellungsverfahren schweigt sich das Unternehmen aus, solange das Patentverfahren noch nicht abgeschlossen ist.

Gelöst, nicht geschüttelt

Das Alkoholpulver soll in Beuteln von 1 Unze, etwa 28 Gramm, abgepackt und mit 5 Unzen, etwa 140 Gramm Wasser, aufgegossen werden. Zusätzlich zu dem Alkoholpulver will Lipsmark auch noch Aromapulver anbieten, um aus dem wasserlöslichen Schnaps einen Cocktail zu rühren. Zur Auswahl stehen Cosmopolitan, Mojito, Powderita und Lemon Drop.

Gedacht ist Palcohol in erster Linie für Wanderer oder Camper, also für jene, die auf das Gewicht des Gepäcks achten und deshalb keine Glasflaschen transportieren wollen, abends aber trotzdem gern einen Drink zum Sonnenuntergang nehmen. Palcohol wurde in den USA von der Aufsichtsbehörde Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau (TTB) bereits zugelassen und soll im Herbst auf den Markt kommen.

Nicht schnupfen

Der Alkoholgehalt eines Päckchens liegt bei 10 bis 12 Volumenprozent. Lipsmark rät davon ab, das Pulver zu schnupfen, um eine schnellere Wirkung zu erzielen. Das sei "nicht die verantwortungsbewusste oder kluge Art, das Produkt zu nutzen", schreibt Lipsmark auf der Website.

Weil solche Warnungen aber nicht unbedingt fruchten, hat das Unternehmen nach eigenen Angaben Maßnahmen gegen das Schnupfen getroffen: Der Alkohol ist so konzentriert, dass für das Äquivalent eines Drinks eine halbe Tasse des Pulvers geschnupft werden müsste.

Nachtrag vom 23. April 2014, 10:25 Uhr

Das TTB hat Lipsmark die Zulassung entzogen. Es scheine eine Abweichung zwischen der auf dem Etikett angegebenen und der tatsächlichen Füllmenge zu geben, erklärt Lipsmark. Das Unternehmen und TTB seien deshalb übereingekommen, diese Etiketten nicht zu nutzen. Das bedeute nicht, dass Palcohol selbst nicht zugelassen sei. Es gehe nur um die Etiketten, betont Lipsmark.

Das habe mutmaßlich steuerliche Gründe, erklärt das US-Techniknachrichten-Angebot Pando Daily: Die US-Behörden verbieten, dass in Lebensmittelverpackungen weniger enthalten ist als angegeben. Mehr Inhalt hingegen ist erlaubt. Beim Alkohol, der nach Menge besteuert werde, sei es umgekehrt: Das TTB verbiete mehr Inhalt als angegeben, weil dadurch Steuereinnahmen verloren gingen.


eye home zur Startseite
dollar 24. Apr 2014

dass auf meine beiträge so ernste kommentare kommen, obwohl ich immer mit dem...

kendon 24. Apr 2014

das zeug war vor jahren mal hier auf dem markt, war aber nicht ganz trocken. meine...

0xDEADC0DE 24. Apr 2014

Und das Resultat ist dann, wenn man es trocknet kein Pulver oder was? Und BTW: Neu ist...

Kein Kostverächter 24. Apr 2014

Trockenwasser fuer die Wueste. Leicht zu transportieren und koestlich. Den Beutelinhalt...

Anonymer Nutzer 23. Apr 2014

Das ist als Reaktion bzw. evtl. ein (schlechter Eigen-)Therapieversuch, wenn man wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  2. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  3. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  4. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  5. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  6. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  7. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  8. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  9. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  10. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  3. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Sockel-Chaos

    Arsenal | 09:42

  2. Re: Gut für den Kunden

    Dwalinn | 09:41

  3. Re: Super Gau

    ML82 | 09:41

  4. Yubico sollte erstmal seine Manuals korrigieren

    Hawk321 | 09:40

  5. Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    WalterWhite | 09:39


  1. 09:11

  2. 08:57

  3. 07:51

  4. 07:23

  5. 07:08

  6. 19:40

  7. 19:00

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel