Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo des Unternehmens
Das Logo des Unternehmens (Bild: Palantir/Screenshot: Golem.de)

Palantir: Big Data für NSA, Justiz und Journalisten

Das Logo des Unternehmens
Das Logo des Unternehmens (Bild: Palantir/Screenshot: Golem.de)

Aus einem Prospekt für Investoren geht hervor, was die Produkte der US-Softwarefirma Palantir alles können. Dazu zählen unter anderem die Vorhersage von Straftaten und von Anlagebetrug und die Analyse von Organhandel. Letzteres machen sich dem Bericht zufolge Journalisten zunutze.

Das seit zehn Jahren existierende Unternehmen Palantir sucht neue Investoren. Dafür hat die Firma, die ursprünglich von einem CIA-Ableger finanziert wurde, einen vertraulichen Prospekt erstellt. Dieser ist Techcrunch in die Hände gefallen und beschreibt, wie weitreichend die Fähigkeiten der Programme zur Auswertung von Big-Data-Beständen sind.

Anzeige

Bekannt wurde das Unternehmen in den USA unter anderem dadurch, dass mit seinen Produkten ein Datenbestand von 20 TByte im Fall des Anlagebetrügers Bernie Madoff von den Strafverfolgungsbehörden innerhalb weniger Stunden ausgewertet werden konnte. Auf dem Höhepunkt der Kontroverse um Veröffentlichungen von Geheimmaterial durch Wikileaks wurde Palantir auch für die Möglichkeit von gezielten Attacken auf das Enthüllungsprojekt durch US-Behörden angefragt. Nachdem das bekanntwurde, zog sich das Unternehmen aus dem Vorhaben zurück. Auf seiner Webseite stellt sich Palantir unter anderem als Dienstleister bei Katastrophenhilfe dar.

Die Werkzeuge von Palantir sind dem Bericht zufolge in der Lage, viele Datenbanken in einem gemeinsamen Index zusammenzufassen, der sich dann mit menschlicher Sprache abfragen lässt. Als Beispiel nennt Techcrunch die Polizei von Los Angeles (LAPD), die mit Programmen von Palantir 160 verschiedene Datenbanken zentral anzapfen können soll.

Geheimdienste und Krankenkassen gehören zu den Kunden

Solche Fähigkeiten sind auch bei den Geheimdiensten und dem Militär gefragt. In dem Prospekt wird ein Ex-Marinesoldat wie folgt zitiert: "Es ist die Kombination von allen Analysewerkzeugen, die man sich erträumen könnte. Man erkennt jeden Bösen in der Umgebung.". Neben diversen Militäreinheiten sollen auch CIA, NSA, die Heimatschutzbehörde und die Gesundheitsbehörde CDC Produkte von Palantir einsetzen.

Das Auswerten von medizinischen Daten scheint eine weitere Spezialität der Software zu sein, denn auch Krankenkassen in den USA sollen damit experimentiert haben. Im konkreten Fall ging es um möglicherweise betrügerische Abrechnungen, die sich mit Palantir-Produkten auffindbar gemacht haben sollen. Ähnlich wie im Fall von Bernie Madoff können die Programme offenbar die Zusammenhänge von Finanztransaktionen einfach darstellen.

Das soll sich auch das renommierte ICIJ zunutze machen, ein Netzwerk von investigativen Journalisten. Die Organisation soll Palantirs Software dazu verwendet haben, illegalen Organhandel aufzudecken. Inzwischen dürften die Fähigkeiten der Produkte von Palantir noch deutlich weiter entwickelt sein, denn der Prospekt datiert aus dem Jahr 2013.

Den Fallbeispielen aus dem Bericht von Techcrunch zufolge stellt die Software von Palantir wohl ein Gegenstück zum NSA-Tool Xkeyscore dar, das Telekommunikationsdaten aus verschiedenen Quellen kombiniert und durchsuchbar macht. Der wesentliche Unterschied: Programme von Palantir kann man offenbar frei kaufen.


eye home zur Startseite
HansHorstensen 12. Jan 2015

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hidden_Markov_Model#Pr.C3.A4diktion.2FVorhersage

Spitfire777 12. Jan 2015

Bei einem Hackathon in Palo Alto. Selbst bei einem Facebook- oder Google Hackathon kann...

Yes!Yes!Yes! 12. Jan 2015

Wie wär's mal damit, dass ach so tolle Produkt auch zu verkaufen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. kirchbergerknorr GmbH, München
  4. persona service Ulm, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  2. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  3. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  4. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  5. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  6. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  7. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  8. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  9. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  10. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. TV SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Und ich habe heute erfahren...

    SirJoan83 | 13:52

  2. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    aguentsch | 13:52

  3. Re: Man kann das Kabel tauschen!

    mainframe | 13:52

  4. Re: So ein Blödsinn

    ChMu | 13:52

  5. Re: Es wird Zeit für WC4

    Muhaha | 13:52


  1. 13:12

  2. 12:40

  3. 12:07

  4. 12:05

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:44

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel