Abo
  • IT-Karriere:

Paketmanager: Homebrew 2.0.0 unterstützt Windows Subsystem for Linux

Der Paketmanager Homebrew ist in der Version 2 erschienen. Wichtigste Neuerung ist die Unterstützung weiterer Betriebssysteme. Darunter auch Linux direkt mit Linuxbrew. Einige Mac-Systeme werden aber nicht mehr unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Paketmanager Homebrew ist in einer neuen Version erschienen (Symbolbild).
Der Paketmanager Homebrew ist in einer neuen Version erschienen (Symbolbild). (Bild: Scott Olson / Getty Images North America)

Homebrew 2.0.0 läuft ab sofort als Paketmanager offiziell auch im Windows Subsystem for Linux, wie die Entwickler bekanntgaben. Die neue Linuxversion wird Linuxbrew genannt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden

Eine Neuerung ist ein automatischer Aufräumprozess, der alle 30 Tage startet. Wer Homebrew auf dem Mac nutzt, der kann die Version 2.0.0 nicht mehr mit einigen alten Mac-Betriebssystemen verwenden. Als Minimum wird jetzt MacOS X 10.9 vorausgesetzt. Für ältere Systeme gibt es einen Tigerbrew genannten Ableger.

Weitere Informationen zur Installation gibt es auf brew.sh.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,49€
  3. 2,99€
  4. 4,99€

Enter the Nexus 04. Feb 2019

Ich hab kein apt unter meiner bevorzugten Distribution.

ase (Golem.de) 04. Feb 2019

Hallo, Bin kein Kaffee-Trinker. ;) Und ja, ups Ich führe gleich eine Update...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


        •  /