Abo
  • Services:
Anzeige
Drohne der Schweizer Post
Drohne der Schweizer Post (Bild: Schweizer Post)

Paketlieferungen: Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

Drohne der Schweizer Post
Drohne der Schweizer Post (Bild: Schweizer Post)

In der Schweiz soll ab 2017 ein kommerzielles Drohnenprojekt starten - allerdings zunächst auf zwei Punkte begrenzt. So weit ist die Deutsche Post noch nicht.

Die Schweizer Post will nach Angaben von Post-Logistics-Chef Dieter Bambauer in der ersten Jahreshälfte 2017 ein kommerzielles Drohnenprojekt starten, das zunächst aber nur zwei Firmenstandorte verbindet. Dies berichtet die Handelszeitung. Wo sich diese Orte befinden, ist nicht bekannt. Die Drohnen sollen 5 kg Nutzlast befördern, können bis zu 60 km/h schnell und 20 km weit fliegen.Testflüge mit Drohnen unternimmt die Schweizer Post bereits seit 2015, doch kommerziell wurde die Transportdienstleistung bisher nicht angeboten.

Anzeige

Auch in Deutschland werden von der Post Drohnenflüge absolviert, bisher allerdings nur in Form von Tests. DHL hat bereits die dritte Generation des sogenannten Paketkopters getestet. Dabei kam eine Packstation zum Einsatz, auf der die Drohne landet und vollautomatische be- und entladen wird.

Der Kunde holt sein Paket dann aus der Station ab. Die drei Monate andauernden Tests fanden nach Angaben von DHL zwischen Januar und März 2016 im oberbayerischen Reit im Winkl und auf der Winklmoosalm statt. Die Flugdistanz zwischen den beiden Stationen lag bei rund 8 km, wobei die Drohne im bergigen Gelände eine Höhendistanz von etwa 500 Metern überwinden musste.

Die DHL-Drohne ist ein Kippflügler, der mit hochgeklappten Tragflächen senkrecht startet und landet, ansonsten aber beim Geradeausflug wie ein Flugzeug arbeitet. Auch Amazon testet solche Drohnen. Die Konstruktion benötigt weder Start- noch Landebahn.

Im Herbst 2014 versorgte DHL in einem Pilotversuch eine Apotheke auf der Nordseeinsel Juist per Drohnenflug mit Nachschub. Das von vier Rotoren angetriebene unbemannte Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) konnte damals etwa 90 Minuten in der Luft bleiben und 1,2 kg Last tragen. Es legte die Strecke von zwölf Kilometern vom Festland zur Insel autonom zurück, wurde aber ständig von einer Bodenkontrolle überwacht und hätte notfalls manuell gesteuert werden können. Schon Ende 2013 brachte eine DHL-Drohne eine Lieferung mit Arzneimitteln über den Rhein in die Postzentrale.


eye home zur Startseite
Fiesel 07. Dez 2016

Ist zwar kein Kippflügler und der Akku hält nur 2min, aber wenigstens macht es höllisch...

zilti 06. Dez 2016

Woher sind eigentlich immer diese Schauermärchen? Mal davon ab, dass wir in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 389,99€
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    Kletty | 23:39

  2. Re: Siri und diktieren

    Iomegan | 23:33

  3. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    wasabi | 23:29

  4. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    itza | 23:29

  5. Re: Horizon zero dawn

    genussge | 23:28


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel