Abo
  • Services:
Anzeige
Paketbutler
Paketbutler (Bild: Deutsche Telekom)

Paketbutler: Telekom und Zalando bringen Paketbox für die Wohnungstür

Die Telekom bringt einen flexiblen Paketbutler, der an der Wohnungstür angebracht werden kann. Das Pilotprojekt mit dem Stoffsack aus einem feuer- und schnittfesten Material sowie NFC-Sicherung startet in Berlin mit Zalando.

Anzeige

Die Deutsche Telekom bringt zusammen mit Zalando und der DHL den Paketbutler mit NFC-Zugang. Wie die Telekom am 10. September 2014 erklärte, könne die Box an der Tür angebracht werden, wenn eine Sendung erwartet wird. Der Paketbutler sei gegen Diebstahl gesichert.

Der Einsatz soll auch in Mehrfamilienhäusern möglich sein. Auch Retouren könnten zukünftig über den neuen Paketbutler abgewickelt werden: Die Rücksendung werde eingelegt, der Paketbutler verschlossen und die Abholung per DHL-Paket beauftragt.

Der Stoffsack sei aus einem feuer- und schnittfesten Material, sagte Telekom-Sprecherin Caroline Bergmann Golem.de. "Ein von innen mit Metall verstärktes Band wird unter der Türzarge durchgeschoben und von innen gesichert. Im Pilotprojekt kommt zur Sicherung und Entriegelung nur NFC zum Einsatz." Später komme M2M-Kommunikation hinzu.

Vor der Vermarktung wird der Paketbutler Anfang 2015 von 200 Berliner Zalando-Kunden getestet.

Thomas Ogilvie, Mitglied der Geschäftsführung bei DHL Paket Deutschland, sagte: "Der Paketbutler bietet künftig Mietern und Wohnungsbesitzern in Mehrfamilienhäusern eine weitere Möglichkeit, ihre Pakete auch dann direkt zu erhalten, wenn sie nicht zu Hause sind."

Entstanden ist das Produkt zusammen mit Hyve Innovation Design und Feldsechs Service. Die Telekom sei Provider und Lizenzgeber des Paketbutlers.

Die DHL hatte einen persönlichen Paketbriefkasten am 12. Mai 2014 angekündigt. Der Kunde und der Paketzusteller haben hier einen elektronischen Schlüssel. Unterschiedliche Größen, Designs, Farben und Montagearten sind verfügbar. Der Einführungspreis der Basisversion beträgt 99 Euro.


eye home zur Startseite
AveN 30. Sep 2014

Ging mir an der Uni Kiel genauso. Ein Jahr lang ging es gut, dann hatte sich...

donadi 11. Sep 2014

Irgendwann wird sicher irgendjemand irgendwo über irgendwas bei der Flucht vor was auch...

TimBln 11. Sep 2014

Mich würde es nerven, ständig von einem Laden in den nächsten zu latschen, bis ich dann...

Koto 11. Sep 2014

Damit ist die PaketButler gescheitert. Nicht immer hat man als Kunde die wahl des...

tibrob 11. Sep 2014

Dachte ich auch, als ich mal in einem "Wohnblock" gewohnt habe - so viele nette waren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,00€ - Bestpreis!
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  2. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  3. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  4. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  5. SpaceX

    Start von Trägerrakete Falcon 9 verschoben

  6. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  7. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  8. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  9. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert

  10. Merkels NSA-Vernehmung

    Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: hmmm

    Prinzeumel | 12:49

  2. Re: Ham se sich bei einem großen deutschen...

    ThorstenMUC | 12:42

  3. Re: Die 30 sek spots...

    TwoPlayer | 12:41

  4. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Kirschkuchen | 12:40

  5. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Rulf | 12:39


  1. 12:11

  2. 11:29

  3. 11:09

  4. 10:47

  5. 18:28

  6. 14:58

  7. 14:16

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel