Paket-Ärger.de: Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

Mit der Zunahme des Onlinehandels wächst auch die Menge der nicht zugestellten Pakete, obwohl die Paketkunden zu Hause waren. Doch die DHL will sich zu Paket-Ärger.de nicht äußern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Plattform Paket-Ärger.de
Die Plattform Paket-Ärger.de (Bild: Paket-Ärger.de/Screenshot: Golem.de)

Die meisten Beschwerden in dem Verbraucherforum Paket-Ärger.de gibt es zu nicht ausgehändigten Paketen. Das gab die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am 11. Februar 2016 bekannt. Paketkunden bemängelten am häufigsten, dass ihnen Sendungen nicht übergeben wurden, obwohl sie den gesamten Tag über zu Hause waren. Darüber ärgerte sich jeder Dritte in seinem Eintrag auf Paket-Ärger.de.

Stellenmarkt
  1. SAP CO Experte - SAP R/3 und S/4 HANA (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Sachgebietsleiter (m/w/d) Samariter-Adressmanagement (SAM) / Database Management
    ASB Deutschland e.V., Köln
Detailsuche

Mehr als die Hälfte der 2,1 Milliarden Pakete, die 2014 in Deutschland verschickt wurden, kamen nach Angaben des Instituts für Handelsforschung Köln aus dem Onlinehandel und von anderen Versendern. Die Paketmenge wuchs im Vergleich zu 2013 um elf Prozent.

1.600 Beschwerden in drei Monaten

Seit dem Start Anfang Dezember 2015 verzeichnete das Forum Paket-Ärger.de 1.600 Beschwerden. Rund zehn Prozent der Paketkunden bemängelten auf dem Transportweg verloren gegangene Sendungen. Fehlende Benachrichtigungen über versuchte Zustellungen lagen bei acht Prozent.

Zwei Drittel aller eingehenden Beschwerden betreffen nach den Angaben die DHL. Die DHL Group sei im Gegensatz zu den anderen kritisierten Logistikern nicht bereit, sich mit den Verbraucherzentralen über die Beschwerden auseinanderzusetzen, erklärte die Verbraucherzentrale. Bislang habe es die DHL strikt abgelehnt, zu den sie betreffenden Beschwerden auf Paket-Ärger.de Stellung zu nehmen.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

"Paketkunden haben ein Recht darauf, dass Lieferungen schnell und zuverlässig ankommen", sagte der Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Schuldzinski. DHL und andere Zustelldienste wie Hermes oder DPD müssten sicherstellen, dass die geltenden Regeln der Paketlieferung eingehalten würden. "Hierzu gehört, dass zumindest ein ernsthafter Zustellversuch beim Empfänger unternommen wird und er anhand einer Benachrichtigungskarte und mittels elektronischer Sendeverfolgung verlässlich erfährt, wo sich sein Paket gerade befindet."

Paket-Ärger.de betreiben die Verbraucherzentralen Nordrhein-Westfalen und Thüringen seit dem 7. Dezember 2015. Die kritisierten Paketdienstunternehmen erhalten vor einer Freischaltung von Kundenbeschwerden Gelegenheit, Stellung zu nehmen. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz finanziert das Onlineportal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


crazypsycho 14. Feb 2016

Ja einige Touren laufen noch direkt über DHL. Liegt daran das DHL den Boten nicht...

Zeroslammer 13. Feb 2016

Hermes geht hier bei mir auch gar nicht. Es wurde auch schon ein Paket bei Nachbarn...

PhilSt 13. Feb 2016

Jupp. Die Beschwerden, wenn konkret und nicht anonym vorgebracht, werden in der Regel...

PhilSt 13. Feb 2016

Die 0,5% hatte ich übrigens aus der Annahme abgeleitet, dass die Dunkelziffer 20x so...

FrankAppel 13. Feb 2016

Dann tun Sie das auch bitte ! http://www.wallstreet-online.de/aktien/deutsche-post-aktie...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr
    Weihnachtsgeschäft
    DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr

    Deutsche Post DHL bereitet sich auch technisch vor und kann jetzt kleine Pakete erheblich schneller sortieren.

  2. Stella Vita: Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose
    Stella Vita
    Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose

    Das elektrische Wohnmobil Stella Vita mit ausfahrbarem Solarzellen-Dach ist ohne Steckdosen zum Akkuladen 2.000 km durch Europa gefahren.

  3. New State: Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz
    New State
    Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz

    Erangel und andere Elemente aus Battlegrounds plus neue Ideen: Das Entwicklerstudio Pubg Studios bereitet den Start von New State vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /