Abo
  • Services:
Anzeige
Porsche will rein elektrisch fahren.
Porsche will rein elektrisch fahren. (Bild: Porsche)

Pajun: Porsche plant reines Elektroauto

Porsche will rein elektrisch fahren.
Porsche will rein elektrisch fahren. (Bild: Porsche)

Pajun soll der neue Porsche heißen, der 2018 oder 2019 auf den Markt kommen soll. Statt eines Verbrennungsmotors sind nur Elektromotoren eingebaut. Reichweite und Fahrleistungen sollen den Pajun zu einem ernsthaften Konkurrenten für Teslas Model S machen.

Anzeige

Teslas Model S macht der Automobilbranche offenbar mehr Sorgen, als man angesichts der Stückzahlen annehmen könnte. Nach einem Medienbericht plant nun auch Porsche ein reines Elektroauto. Natürlich soll es ein sportliches Fahrzeug werden, aber trotzdem als Viersitzer auf den Markt kommen.

Der Pajun soll nach einem Bericht der Zeitschrift Auto, Motor und Sport kleiner sein als der Panamera und vier Sitze haben. Das Fahrzeug soll erst 2018 oder 2019 auf den Markt kommen und eine Reichweite von 350 bis 400 Kilometern aufweisen.

Weitere technische Daten liegen nicht vor - und offiziell angekündigt wurde das Fahrzeug auch noch nicht.

Das Tesla Model S kommt nach offiziellen Angaben mit 85 kWh und 380 PS auf eine Reichweite von 502 km (NEFZ-Zyklus). Das Spitzenmodell mit 700 PS soll 480 km weit kommen. Diese Zahlen sind aber mit Vorsicht zu genießen - in der Praxis hängt es sehr von der Fahrweise ab, wie weit die Fahrzeuge kommen. Bei Vollgas ist mit erheblich kürzeren Reichweiten zu rechnen.

Nach einem früheren Medienbericht plant auch Audi 2017 mit einem reinen Elektrofahrzeug auf den Markt zu kommen. Es soll als Crossover eine Mischung aus SUV und normalem Fahrzeug sein. Tesla will noch 2015 mit dem Tesla X ebenfalls einen Crossover anbieten. Damit hätte der US-Konkurrent gegenüber den Ingolstädtern eine lange Vorlaufzeit.

Der neue Elektro-Audi soll Teil einer neuen Fahrzeugreihe werden, berichtete das britische Magazin Autocar. Kommendes Jahr soll der R8-Elektrosportwagen auf den Markt kommen. 2014 hatte Audi mit dem A3 ETron bereits einen Kompaktwagen mit Plugin-Hybrid vorgestellt. Hier wurde neben einem Elektromotor allerdings auch noch ein Verbrennungsmotor eingebaut.


eye home zur Startseite
eskimo 27. Jan 2015

aber wahrscheinlich wollen sie ihn gar nicht in Ländern verkaufen, wo Spanisch gesprochen...

TheBigLou13 25. Jan 2015

+1 kam aus dem kopfschütteln kaum noch raus

azeu 25. Jan 2015

Die Autohersteller haben aber nicht überall soviel Macht wie hier in Deutschland. In...

Sebbi 25. Jan 2015

Die Einfuhrumsatzsteuer ist bereits die fehlende Mehrwertsteuer. Das kommt nicht noch...

raphaelo00 24. Jan 2015

http://up.picr.de/1932300.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. WKM GmbH, München
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  2. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  3. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01

  5. Re: Ubisoft Trailer...

    igor37 | 10:00


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel