Abo
  • Services:

Packages Apps: Chrome wird vom Browser zur App-Plattform

Noch ist Chrome nur ein Browser, Google will daraus aber eine vollständige Plattform für Apps machen, die auch außerhalb des Browsers laufen und sich verhalten wie jedes normale Programm für Windows, Linux oder Mac OS X.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome Packaged Apps im Chrome Webstore
Chrome Packaged Apps im Chrome Webstore (Bild: Google)

Stück für Stück baut Google seinen Browser Chrome zu einer Plattform für Apps um, die unabhängig vom Betriebssystem laufen, aber sich verhalten wie normale Programme. Sie benötigen keine Internetverbindung, werden mit einem Klick auf ein eigenes Icon gestartet und laufen in einem eigenen Fenster unter Windows, Linux oder Mac OS X.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Erstmals vorgestellt wurden diese sogenannten Packaged Apps im Juli 2012. Sie wurden bisher zwar schon über den Chrome Web Store per Direktlink angeboten, konnten von Nutzern dort aber nicht über die Suche gefunden werden. Das ändert sich jetzt, denn ab sofort tauchen die Chrome Packaged Apps auch in der Suche des Chrome Web Store auf, sofern ein Nutzer die Dev-Channel-Version von Chrome nutzt.

Google erhöht damit weiter den Druck auf Microsoft und schafft eine App-Plattform mit sehr großer Reichweite: Denn während Chrome OS eher ein Nischenprodukt ist, ist der Browser Chrome auf vielen Computern installiert. Und jeder dieser Rechner, ganz gleich unter welchem Betriebssystem er läuft, kann die Chrome Packaged Apps ausführen.

Erstellt werden die Apps mit Webtechnik wie HTML5, CSS3 und Javascript, Chrome stellt diesen Apps aber mehr APIs und Dienste zur Verfügung, als sie Webseiten nutzen können. Das umfasst vor allem den direkten Zugriff auf Hardware wie USB oder Bluetooth.

Zudem gilt für die Packaged Apps "Offline First", denn sie sollen auch dann funktionieren, wenn keine Verbindung zum Internet besteht. Geladen werden sie von der lokalen Festplatte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,89€
  3. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)

Catfish 27. Jun 2016

Ich hatte das gleiche Problem und bin auf der Suche nach einer Lösung hier gelandet, ohne...

cry88 03. Mai 2013

Ja, ich vermute mal es wird auch nen offener Standard ... allerdings ein anderer als der...

Cyberlink 02. Mai 2013

Das geht bereits jetzt ;) Google Drive installieren und schon sind die Google-Dateitypen...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /