P40 Lite 5G: Huawei veröffentlicht 5G-Smartphone für 400 Euro

Mit dem P40 Lite 5G bringt Huawei ein erschwingliches 5G-Smartphone in Deutschland auf den Markt - fehlt nur noch das passende Netz dazu.

Artikel veröffentlicht am ,
Das P40 Lite 5G in Grün
Das P40 Lite 5G in Grün (Bild: Huawei)

Huawei hat sein neues Android-Smartphone P40 Lite 5G vorgestellt. Das Gerät dürfte mit 400 Euro eines der erschwinglichsten 5G-Smartphones in Deutschland sein. Dafür müssen Nutzer allerdings ohne die Google-Apps auskommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d), Schwerpunkt ERP-System
    Polymer-Technik Elbe, Wittenberg
  2. Chief Product Owner Customer Happiness lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Im Inneren des Smartphones steckt Huaweis neues SoC Kirin 820, das acht Kerne, eine maximale Taktrate von 2,36 GHz und ein eingebautes 5G-Modem hat. Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 128 GByte. Ein Steckplatz für NM-Speicherkarten ist eingebaut.

Das LC-Display ist 6,5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Die Frontkamera mit 16 Megapixeln ist in einer Notch verbaut, weshalb der Bildschirm einen recht schmalen Rahmen hat. Auf der Rückseite ist eine Vierfachkamera eingebaut.

Vierfachkamera mit 64-Megapixel-Sensor

Die Hauptkamera hat ein Weitwinkelobjektiv (f/1.8) und einen 64-Megapixel-Sensor. Außerdem gibt es eine Superweitwinkelkamera mit einem 8-Megapixel-Sensor und einer Anfangsblende von f/2.4. Makros können mit einer speziellen 2-Megapixelkamera aufgenommen werden, für den unscharfen Hintergrund bei Porträtaufnahmen gibt es eine vierte Kamera.

  • Das P40 Lite 5G von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das P40 Lite 5G von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das P40 Lite 5G von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das P40 Lite 5G von Huawei (Bild: Huawei)
Das P40 Lite 5G von Huawei (Bild: Huawei)

Der Akku des P40 Lite 5G hat eine Nennladung von 4.000 mAh und lässt sich mit 40 Watt schnellladen. Die Gesprächszeit im UMTS-Modus soll bei 19 Stunden liegen. Nutzer können im P40 Lite 5G zwei SIM-Karten verwenden, neben 5G und LTE beherrscht das Smartphone WLAN nach 802.11ac. Bluetooth läuft in der Version 5.1, ein NFC-Chip ist eingebaut.

Ausgeliefert wird das P40 Lite 5G mit Android 10 und der Benutzeroberfläche EMUI 10. Wie alle neuen Huawei-Smartphones kommt das Gerät ohne Google-Unterstützung. Das P40 Lite 5G soll ab dem 1. Juni 2020 in Deutschland erhältlich sein und 400 Euro kosten. Wer das Gerät zwischen dem 15. und 31. Mai 2020 vorbestellt, bekommt die drahtlosen Kopfhörer Freebuds 3 gratis dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

goggi 18. Mai 2020

Hehe, das mit der Leistungsaufnahme hat man zu UMTS damals auch genau so gesagt :D . Man...

Vögelchen 17. Mai 2020

dass es sich lohnt, jetzt den Early Adopter zu spielen und ein 5G-Gerät zu kaufen?


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /