• IT-Karriere:
  • Services:

P3 Communications: E-Plus kommt beim Netztest auf den letzten Platz

Das E-Plus-Netz von Telefónica hat sich im Bereich Daten verschlechtert. Die Telekom ist wieder Testsieger bei Connect, wird aber in der Kategorie Sprache von Vodafone überholt, weil Voice over LTE fehlt.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik zum Connect-Netztest 2015
Grafik zum Connect-Netztest 2015 (Bild: Connect)

E-Plus hat sich im Bereich Daten im Vergleich zum Vorjahr verschlechtert und kommt im Connect-Netztest auf den vierten Rang. Jedoch stellten die Tester von P3 Communications eine deutliche Reduktion der Ladezeiten von Webseiten bei dem Netzbetreiber fest.

Stellenmarkt
  1. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

O2- und E-Plus-Eigner Telefónica habe laut dem Test im vergangenen Jahr vor allem in den Ausbau "des jeweils eigenen LTE-Netzes" investiert. "Für O2 führt dies zu einer deutlich stärkeren Platzierung in der Daten-Disziplin und so zu einem stabilen dritten Platz", heißt es in dem Testbericht.

Telekom ohne Voice over LTE

Die Deutsche Telekom belegt in diesem Jahr erneut den ersten Platz beim Connect-Test. Seit ihrem Einbruch auf die dritte Position im Jahr 2010 erreicht die Telekom damit zum fünften Mal den ersten Platz. Für Zugfahrer sei Telekom-Mobilfunk das beste Netz, da die bisher eingesetzten Repeater nur GSM und das allein von der Telekom genutzte LTE 1800 verstärken. Nur in der Kategorie Sprache in Städten wurde die Telekom knapp von Vodafone überholt. Die erfolgreiche Einführung und Umsetzung von Voice over LTE bringt dem britischen Konzern einen kleinen Vorsprung in der Sprachtelefonie. Bisher müssen LTE-Smartphones für Sprachtelefonie bei der Telekom noch auf die UMTS- oder GSM-Netze umschalten. VoLTE verspricht einen sehr schnellen Verbindungsaufbau und eine deutlich bessere Gesprächsqualität im Vergleich zu einem Anruf über das 2G-Netz.

Jedoch verliert Vodafone im Bereich Datenverbindungen. Im Januar 2015 hatte der damalige Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum erklärt: "Wir werden in einem Jahr ein vollmodernisiertes Netz und über 90 Prozent LTE-Abdeckung haben. Wir sind wieder auf Augenhöhe mit der Telekom". Vodafone hatte im März 2015 damit begonnen, sein Mobilfunknetz auf Voice over LTE umzustellen.

P3 schickte nach eigenen Angaben jeweils zwei Fahrzeuge in den Test, um Telefonie- und Datenmessungen in Großstädten mit über 100.000 Einwohnern, in Kleinstädten sowie auf Verbindungsstraßen durchzuführen. Dabei hätten die Messfahrzeuge insgesamt rund 20.000 Kilometer zurückgelegt. Bei den Walktests machten sich die Testteams zu Fuß auf den Weg und erhoben Daten in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden wie Einkaufszentren, Flughäfen oder Bahnhöfen. Um die Qualität der Mobilfunkversorgung in Zügen zu prüfen, reisten die P3-Tester mit verschiedenen Betreibern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. 4,99€
  3. (-14%) 42,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

iToms 03. Dez 2015

Der Netztest in der 1&1-Werbung bezieht sich auf die (V)DSL-Anschlüsse von 1&1. Und dort...

Thiesi 03. Dez 2015

Danke, siehe auch hier: http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1911/DE/Sachgebiete...

Benedikt S. 03. Dez 2015

niemand garantiert unabhängikeit dieses Tests. P3 testen auch neben den Connect tests für...

Benedikt S. 03. Dez 2015

Edit.

tingelchen 03. Dez 2015

Zahlst du hier auch ^^


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /