Abo
  • Services:

P Smart: Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

Mit dem P Smart bringt Huawei ein neues Mittelklasse-Smartphone nach Deutschland: Das Gerät kommt mit einem 2:1-Display, einer Dual-Kamera und Android 8.0. Den Preis können Vorbesteller noch um 50 Euro drücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue P Smart von Huawei
Das neue P Smart von Huawei (Bild: Huawei)

Huawei hat sein neues Android-Smartphone P Smart vorgestellt. Das Gerät ist in der Mittelklasse angesiedelt und wurde im Dezember 2017 bereits in China als Enjoy 7S präsentiert. In Deutschland ist das Smartphone Teil der P-Serie Huaweis.

  • Das neue P Smart von Huawei (Bild: Huawei)
  • Das P Smart hat eine Dual-Kamera. (Bild: Huawei)
  • Das Display ist im Format 2:1. (Bild: Huawei)
  • Neben Schwarz ist das P Smart auch in Blau ...
  • ... und Gold verfügbar. (Bild: Huawei)
Das neue P Smart von Huawei (Bild: Huawei)
Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Das P Smart hat ein 5,65 Zoll großes LC-Display, das mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln kommt. Das Seitenverhältnis liegt bei 2:1, dieses Format setzt Huawei bisher bei teureren Geräten wie dem Mate 10 Pro oder dem Honor View 10 ein.

Kirin 659 und 3 GByte RAM

Im Inneren arbeitet ein Kirin 659 mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2,36 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß. Der Flash-Speicher hat eine Größe von 32 GByte, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 256 GByte ist eingebaut.

Auf der Rückseite hat das P Smart eine Dual-Kamera, die aus zwei Objektiven mit gleicher Brennweite besteht. Die Hauptkamera hat 13 Megapixel, das unterstützende Modul 2 Megapixel. Diese Kombination findet sich auch bei Honor-Smartphones; das zweite Objektiv dient lediglich der Gewinnung von Tiefeninformationen und zur Bildverbesserung. Eigene Aufnahmen können Nutzer damit nicht machen. Die Frontkamera hat 8 Megapixel.

Das Gehäuse des P Smart ist aus Metall. Auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut, mit dem auch die Kamera ausgelöst werden kann. Der Akku des Smartphones hat eine Nennladung von 3.000 mAh, Angaben zur Laufzeit macht Huawei nicht.

Preis dank Gutschrift 210 Euro

Ausgeliefert wird das P Smart mit Android 8.0 und Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 8.0. Das Smartphone kostet 260 Euro und soll ab dem 1. Februar 2018 in Deutschland erhältlich sein. Interessenten können das Gerät bereits vorbestellen; wer dies bis zum 1. Februar tut, bekommt eine Paypal-Gutschrift von 50 Euro - der Preis des Gerätes sinkt damit auf 210 Euro. Allerdings stehen insgesamt nur 3.600 Aktionsgeräte zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

FordDent 17. Jan 2018

Zum Beispiel der größere Arbeitsspeicher. Außerdem können wir ja noch gar nichts über die...

Genesis4000 17. Jan 2018

Natürlich hat die Global Version, die man bei Amazon, Conrad und Co. kaufen kann LTE...

elgooG 16. Jan 2018

Nein eben nicht. Es erleichtert den Herstellern die Arbeit weil Treiber nicht neu...

tk (Golem.de) 16. Jan 2018

Hallo! Danke für den Hinweis, das habe ich natürlich noch ergänzt.

david_rieger 16. Jan 2018

Es ist wohl angeblich baugleich mit dem "Enjoy 7S", besser gesagt lediglich umbenannt...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /