iOS-Bug: WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab

Der WLAN-Name %p%s%s%s%s%n sorgt für Probleme bei iPhones und iPads. Sie schalten kurzerhand ihr WLAN ab.

Artikel veröffentlicht am ,
In den Einstellungen lässt sich das Problem beheben.
In den Einstellungen lässt sich das Problem beheben. (Bild: Andreas Donath/Mockdrop.io)

Mit dem Hotspot-Namen %p%s%s%s%s%n würden iPhones und iPads ihrer WLAN-Funktionalität beraubt, heißt es bei Bleeping Computer. Sicherheitsforscher Carl Schou hat herausgefunden, dass diese Zeichenkette als SSID bei iOS und iPad OS Probleme verursacht.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
  2. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für den Bereich Telekommunikation (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
Detailsuche

Wenn sich die Geräte mit dem WLAN-Netzwerk verbinden wollen, schaltet sich das WLAN-Modul ab. Auch ein Reboot oder eine nachträgliche Umbenennung habe nicht geholfen, so Schou. Das Problem betrifft nach Angaben des Forschers iOS 14.4.2, wobei Bleeping Computer darauf hinweist, dass auch Geräte mit dem aktuellen iOS 14.6 davon betroffen sind.

Wie lässt sich der WLAN-Bug im iPhone beseitigen?

Ganz schutzlos sind Nutzer jedoch nicht. In den Netzwerkeinstellungen des Betriebssystems können diese zurückgesetzt werden. Dazu muss unter Einstellungen/Allgemein der Punkt Zurücksetzen für die Netzwerkeinstellungen ausgewählt werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Aufgrund der speziellen Zeichenkette, die den Fehler auslöst, ist zu vermuten, dass es sich dabei um einen Format-String-Fehler handeln dürfte. Dabei dienen die Zeichenfolgen %p, %s oder auch %n eigentlich als Parameter für die Basisfunktion printf() oder Ähnliche. Das kann aber auch gezielt ausgenutzt werden wie etwa für Sicherheitslücken. Vermutlich wird Apple in einem Update das Problem beheben. Bis dahin sollte die Verbindung zu SSIDs mit der oben genannten Zeichenkette wenn möglich vermieden werden.

Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz

2018 gab es schon einmal so einen Fall. Damals machte ein Schriftzeichen der in Indien gesprochenen Sprache Telugu Apple-Nutzern Probleme: Ein Fehler, der durch das Senden des Schriftzeichens ausgelöst wurde, führte dazu, dass bestimmte Apps auf iPhones, iPads und Macs einfroren und nicht mehr reagierten. Neben der iMessage-App waren unter anderem Whatsapp und der Facebook Messenger betroffen. Mit iOS 11.3 und MacOS 10.13.4 wurde das Problem damals behoben.

Nachtrag vom 21. Juni 2021, 10:15 Uhr

Wir haben eine mögliche Erklärung ergänzt, die auf einen Format-String-Fehler verweist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

Abakus 22. Jun 2021 / Themenstart

Nein, genau deswegen warnt er ja, wenn der format string dynamisch übergeben wird, also...

JensM 21. Jun 2021 / Themenstart

Wahrscheinlich weil das deutsche Pendant dazu "willkürlich" ist.

xSureface 21. Jun 2021 / Themenstart

kommt drauf an wie das Iphone konfiguriert ist. Wenns nen offenes Wlan direkt verbindet...

Potrimpo 21. Jun 2021 / Themenstart

Ausser man resettet die Netzwekeinstellungen (nur als Hinweis)

Noxmiles 21. Jun 2021 / Themenstart

Funktioniert dieser Fehler auch bei offenem WLAN ohne Passwort?

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /