• IT-Karriere:
  • Services:

OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus 6 macht nach der jüngsten Aktualisierung bei manchen Nutzern Probleme.
Das Oneplus 6 macht nach der jüngsten Aktualisierung bei manchen Nutzern Probleme. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nutzer des Oneplus 6 beschweren sich aktuell im Forum des Herstellers über eine verkürzte Akkulaufzeit nach einem Update. Die Aktualisierung auf OxygenOS 5.1.8 verursacht offenbar einen spürbaren Rückgang der Nutzungsdauer.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. ING DiBA, Frankfurt am Main

Anwender schreiben, dass sie das Smartphone bis zu dreimal am Tag aufladen müssten. Habe das Telefon bei ihnen zuvor bis zu zwei Tage lang durchgehalten, sei es jetzt weniger als ein Tag. Einige Nutzer berichten auch von sehr warm werdenden Geräten.

Der Fehler scheint nicht bei allen Besitzern des Smartphones aufzutreten. Im Forum gibt es auch Nutzer, die Screenshots der Akku-Übersicht gepostet haben; diese zeigt tatsächlich keine Auffälligkeiten. Die Gründe für die Entladung können vielfältig sein, weshalb es durchaus möglich ist, dass sie nicht bei allen Nutzern auftritt.

Zu den Hintergründen des Problems gibt es aktuell noch keine Informationen, Oneplus hat sich noch nicht zur Problematik geäußert. Eine temporäre Lösung für Nutzer, die von der stärkeren Entladung des Akkus betroffen sind, gibt es offenbar ebenfalls noch nicht.

Denkbar ist, dass Oneplus nach der Lösung des Problems ein zusätzliches Update hinterherschiebt. Nutzer, die die Aktualisierung noch nicht installiert haben, sollten zum jetzigen Zeitpunkt wohl vorsichtshalber davon absehen.

Oneplus 6 hat gutes Preisleistungsverhältnis

Oneplus hat sein neues Smartphone im Mai 2018 vorgestellt. Das Gerät ist ab 520 Euro erhältlich und hat eine Ausstattung um Oberklassebereich. So arbeitet im Inneren Qualcomms Snapdragon-845-Prozessor, auf der Rückseite ist eine Dualkamera installiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

ArthurDaley 26. Jun 2018

Unsinn.... Die Kamera ist so gut wie die meisten anderen aus der aktuellen Generation...

ArthurDaley 26. Jun 2018

Open Beta 10 Oreo 8.1.0 - nix zu merken von kürzerer Akkulaufzeit und ein Problem mit...

RicoBrassers 26. Jun 2018

Nein. iOS basiert (wie macOS) auf BSD, Android nutzt Linux. Aber sowohl Linux als auch...

deefens 25. Jun 2018

Wird vermutlich nur in Zusammenhang mit bestimmten installierten Apps auftreten. Ich...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

    •  /