Abo
  • Services:
Anzeige
Frank Karlitschek spricht über Owncloud - das Unternehmen und die Software.
Frank Karlitschek spricht über Owncloud - das Unternehmen und die Software. (Bild: Christian Schmidt-David/Golem.de)

Owncloud Inc.: "Wir sind kein Serviceprovider"

Frank Karlitschek spricht über Owncloud - das Unternehmen und die Software.
Frank Karlitschek spricht über Owncloud - das Unternehmen und die Software. (Bild: Christian Schmidt-David/Golem.de)

Das Unternehmen Owncloud entwickele nur Software und biete Support für Kunden, sagte Technikchef Frank Karlitschek auf dem Linuxtag 2012. Darüber hinaus verriet er einige technische Details zu Owncloud 4 und kommenden Entwicklungen.

Der Gründer des Owncloud-Projekts Frank Karlitschek hat im Gespräch mit Golem.de häufig auftretende Missverständnisse ausgeräumt. So sagte Karlitschek über das Unternehmen Owncloud, dessen Technikchef er ist: "Wir stellen keinen Speicher zu Verfügung, wir sind kein Serviceprovider. Wir machen nur die Software."

Anzeige

Das scheint sich bei einigen interessierten Nutzern noch nicht herumgesprochen zu haben. Karlitschek zufolge treten immer wieder potenzielle Anwender an die Firma heran und fragen, wo man sich anmelden könne. Diese Nutzer können sich an einen der Owncloud-Partner oder einen der noch sehr wenigen Serviceprovider wenden.

Die Communityversion und die Enterprise-Angebote des Unternehmens unterscheiden sich nicht voneinander: "Das ist exakt derselbe Code", sagte Karlitschek. Die Firma verteilt den Server lediglich zeitversetzt zum Communityprojekt, um Updates zu integrieren. Zudem beinhaltet der Supportumfang nicht jedes Plugin, sondern nur ausgewählte.

Verschlüsselung und Versionsverwaltung mit Owncloud 4

Die mit Owncloud 4 eingeführte serverseitige Verschlüsselung erklärte Karlitschek ebenfalls. Demnach wird das Nutzerpasswort verwendet, um einen Key zu erzeugen, mit dem wiederum die Dateien verschlüsselt werden können. Der dabei verwendete Algorithmus ist Blowfish. Die Verschlüsselung mittels Client soll auch geplant sein und künftig Nutzern optional zur Verfügung stehen.

Das zur Versionierung von Dateien ursprünglich vorgesehene Git stellte sich für die Entwickler von Owncloud als nicht geeignet heraus. Vor allem das Bilden von Diff-Dateien funktioniere bei Binärdateien "nur sehr unzureichend", sagte Karlitschek.

Die nun verwendete Lösung basiert auf einer "physikalischen Kopie der kompletten Datei". Diese wird komprimiert auf dem Server abgelegt, was die Wiederherstellung vorheriger Versionen einer Datei ermöglicht.

KDE-Integration

"Owncloud ist als KDE-Projekt gestartet", was zu einer sehr guten Integration der Serverfunktionen in KDE-Anwendungen führt. Es können etwa Anwendungseinstellungen auf mehreren Rechnern über Owncloud synchronisiert werden.

Zudem kann der Rekonq-Browser seine Lesezeichen mit der Owncloud synchronisieren. Beim diesjährigen Google Summer of Code soll auch die Möglichkeit entstehen, die Feeds des RSS-Readers Akregator in die Owncloud zu schicken.

Seit wenigen Tagen steht Owncloud 4 unter der AGPLv3 zum Download zur Verfügung. Die Entwickler haben sich auf einen dreimonatigen Erscheinungszyklus geeinigt. Owncloud 5 soll demnach bereits im August 2012 veröffentlicht werden. Das im Dezember 2011 gegründete Unternehmen, die Owncloud Inc., bietet Anwendern seit dem ersten Quartal 2012 professionellen technischen Support.


eye home zur Startseite
__destruct() 27. Mai 2012

Dann gibt es bei iTunes also auch nur eigene Musik?

ZDragon 26. Mai 2012

OwnCloud v4 verschlüsselt nur leider völlig unwirksam und dumm. Hier mal eine Analyse...

likeabauss 25. Mai 2012

würde mich auch interessieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Schwäbisch Gmünd
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und DOOM gratis erhalten
  2. 119,00€
  3. 117,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  2. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  3. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  4. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  5. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  6. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  7. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  8. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  9. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  10. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

  1. Re: Habs doch schon, nannte sich Google latitude

    pk_erchner | 07:06

  2. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    chefin | 07:06

  3. Re: Was, noch kein Gemecker?

    pk_erchner | 07:05

  4. Re: kann wechat schon ewig

    pk_erchner | 07:04

  5. Re: Noch zu ergänzen: Temperaturen

    RaZZE | 06:58


  1. 07:11

  2. 18:26

  3. 18:18

  4. 18:08

  5. 17:39

  6. 16:50

  7. 16:24

  8. 15:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel