• IT-Karriere:
  • Services:

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.

Artikel von veröffentlicht am
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
(Bild: Screenshot Golem.de)

Nach dem NSA-Skandal und dem Bekanntwerden des Heartbleed-Bugs sind Sorgen um die Sicherheit der eigenen Daten im Netz berechtigt. Dropbox ist als Cloud-Speicher umso weniger attraktiv geworden, seit Bushs ehemalige Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice - die in dieser Funktion eng mit den Geheimdiensten zusammenarbeitete - in den Vorstand berufen wurde. Wer sich Sorgen um die Sicherheit seiner Daten im Netz macht, sollte sie lieber auf seinem eigenen Server speichern. Es gibt genügend Alternativen. Für einen Cloud-Speicher im Heimnetzwerk eignet sich beispielsweise Owncloud. Wir erklären, wie die Dropbox-Alternative auf einem Raspberry Pi installiert und sicher konfiguriert werden kann. Die Anleitung lässt sich auch auf anderen Rechnern mit Debian oder Ubuntu nachvollziehen.

  • Das Anmeldefenster von Owncloud (Screenshots: Golem.de)
  • In Apache müssen die selbst erstellten Zertifikate importiert...
  • ...und das Owncloud-Verzeichnis konfiguriert werden, das...
  • ...im /var/www-Verzeichnis liegt.
  • Beim ersten Start muss ein Admin-Konto sowie der Zugriff zur Datenbank eingerichtet werden.
  • Mit dem eigenen Zertifikat hat Chromium Probleme...
  • ...und kann nur eine unverschlüsselte Verbindung herstellen.
  • Auch im Client lässt sich das Zertifikat importieren.
  • Im Client können zusätzliche Optionen gesetzt werden.
Das Anmeldefenster von Owncloud (Screenshots: Golem.de)

Das Raspberry Pi haben wir auch ausgewählt, weil der Rechner portabel ist; er lässt sich leicht von zu Hause zur Arbeitsstelle transportieren und dort wieder ans Netz zur Synchronisierung hängen. Außerdem bringt Owncloud Clients für Windows, Mac OS X und Linux mit. Notfalls können die Daten auch über einen Browser abgerufen werden.

Raspberry Pi vorbereiten

Wir haben uns für die Linux-Distribution Raspbian entschieden, die auf Debian basiert. Das Image lässt sich von der offiziellen Webseite des Projekts herunterladen. Die Datei wird anschließend unter Windows beispielsweise mit Win32 Disk Imager auf eine SD-Karte schreiben. Unter Linux reicht das Kommandozeilenwerkzeug dd aus. Der Gerätename der SD-Karte wird mit fdisk -l ermittelt.

Je nachdem, wie viele Daten später über Owncloud synchronisiert werden sollen, sollte entweder eine genügend große SD-Karte gewählt oder zusätzlich eine externe Festplatte über USB angeschlossen werden. Wie eine externe Festplatte eingebunden werden kann, erklären wir später in einem Zwischenschritt.

Konfiguration des Raspberry Pi

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Claranet GmbH, Frankfurt am Main

Jetzt starten wir das Rasberry zunächst einmalig mit einem angeschlossenen Monitor, um es zu konfigurieren. Dazu melden wir uns als Benutzer "pi" mit dem Kennwort "raspberry" an. Anschließend geben wir den Befehl sudo raspi-config ein. Unter Punkt 4 richten wir die deutschen Zeichensätze de_DE.UTF-8 und de_DE.ISO-8859-1 ein und setzen im darauffolgenden Dialogfeld de_DE.UTF-8 als Standard. Nochmals unter Punkt 4 ändern wir noch die Zeitzone unter "Europa" auf "Berlin" und schließlich sicherheitshalber noch die Tastatureinstellungen, die bereits durch die Umstellung auf den deutschen Zeichensatz erfolgt sein sollten.

Jetzt sollten wir unter Punkt 2 das Passwort neu setzen und so das Raspberry zunächst einmal nach außen absichern. Anschließend erweitern wir das Dateisystem über Punkt 1 auf die gesamte SD-Karte. Danach ist ein Neustart des Raspberry Pi fällig. Nach dem Neustart und der anschließenden erneuten Anmeldung als normaler Benutzer "pi" melden wir uns für die weitere Konfiguration mit sudo -s als Administrator an, denn der sudo-Befehl, mit dem die darauffolgende Befehlseingabe mit Administratorrechten ausgeführt wird, versagt in einigen Fällen. Danach sollte das System mit apt-get update und dann mit apt-get dist-upgrade auf den aktuellen Softwarestand gebracht werden. Damit erhalten wir auch eine aktuelle Version der Kryptobibliothek Openssl, in der der Heartbleed-Bug behoben ist (Version 1.0.1e-2+rvt+deb7u6).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Eigene Softwarequellen für Owncloud 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 6 TB/8 TB für 99€/129€ und Seagate Expansion Portable 5 TB...
  3. ab 32,99€/ Season Pass 17,49€

felix29 19. Jan 2015

Seafile auf Bananian: wesentlich leichter und schneller zu installieren als owncloud...

czmartin 20. Jun 2014

Hi, wahrscheinlich waren die Links der Repositories veraltet, ich habe diese Anleitung...

czmartin 20. Jun 2014

komme beim Punkt: CREATE USER 'owncloud'@'localhost' IDENTIFIED BY 'meinpasswort'; nicht...

ND 11. Mai 2014

schau dir arxshare an http://www.arxshare.com

ND 07. Mai 2014

Hmm, da ist der anwendungsfall auch ein etwas anderer als bei owncloud.


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /