Abo
  • Services:

OWC: Thunderbolt-3-Dockingstation mit 13 Anschlüssen

OWC hat eine Dockingstation für USB-Typ-C mit Thunderbolt 3 vorgestellt, die für Apples neues Macbook Pro gedacht ist. Sie fügt dem Gerät 13 Anschlüsse über ein einzelnes Kabel hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,
OWC Thunderbolt 3 Dock
OWC Thunderbolt 3 Dock (Bild: OWC)

Das OWC Thunderbolt 3 Dock ist mit 13 Anschlüssen und Schnittstellen ausgerüstet, die dem Nutzer eines neuen Macbook Pro mit USB-Typ-C Verbindungen zu Geräten mit älteren Ports ermöglicht.

  • OWC Thunderbolt 3 Dock (Bild: OWC)
  • OWC Thunderbolt 3 Dock (Bild: OWC)
  • OWC Thunderbolt 3 Dock (Bild: OWC)
OWC Thunderbolt 3 Dock (Bild: OWC)
Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Rüsselsheim

Die Dockingstation unterstützt nach Herstellerangaben die volle Bandbreite von Thunderbolt 3 mit bis zu 40 GBit/s. An das Gerät können bis zu zwei 4K-Displays oder Bildschirme mit geringerer Auflösung angeschlossen werden. Dazu sind zwei Thunderbolt-3-Ports vorhanden.

Außerdem sind fünf USB-A 3.1-Ports eingebaut. Darüber hinaus befinden sich je ein Anschluss für Firewire 800, Gigabit-Ethernet und ein Mini Displayport an Bord. Ein SD-Kartenleser, ein 3,5-mm-Klinkenanschluss und eine S/PDIF-Schnittstelle wurden ebenfalls in das Gehäuse integriert. Die neuen Macbook Pro besitzen keinen optischen digitalen Audioausgang mehr, wie Apple Insider berichtete.

Die Dockingstation soll rund 280 US-Dollar kosten und ab Februar 2017 zusammen mit einem 50 cm langen USB-Typ-C-Kabel verkauft werden. Das Gerät kann vorbestellt werden. Ein Europreis liegt noch nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Tragen 05. Nov 2016

Oder du kommst heim, steckst dein Notebook in die Dockingstation in der Schublade oder...

Arkarit 04. Nov 2016

Garantiert nicht. Denn sollte es tatsächlich irgendwann so weit sein, kommt...

picaschaf 04. Nov 2016

Geht immernoch per Funk.

Kondratieff 04. Nov 2016

Die Frage hat mich etwas verwirrt, deswegen erzähle ich etwas über die vorhandenen...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /