Abo
  • Services:
Anzeige
Overwatch
Overwatch (Bild: Blizzard)

Overwatch: Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

Overwatch
Overwatch (Bild: Blizzard)

Blizzard hat die Ranglistenspiele für die PC-Version von Overwatch veröffentlicht. Vor dem ersten Match sind aber ein paar Hürden zu überwinden: Spieler müssen mindestens Level 25 erreicht haben und zehn Platzierungspartien absolvieren.

PC-Spieler können in Overwatch nun Ranglistenspiele absolvieren. Besitzer einer Playstation 4 und Xbox One müssen noch warten - das entsprechende Update soll laut den Entwicklern aber bald erscheinen. Kleine Hindernisse gab es nach der Veröffentlichung des Patches auch auf dem PC: Unbekannte hatten in der Nacht mit einer DDoS-Attacke die Server weitgehend lahmgelegt. Inzwischen sind die Probleme wieder behoben.

Anzeige

Wer ernsthaft in der Rangliste nach oben klettern und sich deshalb bei diesem Modus beteiligen wolle, müsse in der Schnellsuche oder Brawl der Woche mindestens Level 25 erreicht haben, schreibt Blizzard in seinem Blog. Damit soll sichergestellt werden, dass alle "Spieler über das nötige Verständnis der Spielmechaniken, Karten und Helden verfügen". Außerdem müssen Interessierte zehn Platzierungsmatches absolvieren, mit denen das System das anfängliche Spielniveau für das automatische Matchmaking ermittelt.

Nach Angaben von Blizzard laufen die Ranglistenspiele jedes Jahr über vier Saisons, die jeweils zweieinhalb Monate dauern. Am Ende der Saison werden die Statistiken wieder zurückgesetzt. Danach soll eine zweiwöchige Pause folgen, anschließend geht es mit neuen Platzierungsmatches neu los.

Die Ranglistenspiele dürften Overwatch einen weiteren Schub in der Gunst der Spieler geben. Dabei läuft der Titel auch so schon sehr gut: In den Internet-Cafés von Südkorea hat der Shooter laut Gamespot sogar das seit Jahren unangefochten ganz oben auf der Beliebtheitsskala thronende League of Legends als Spitzenreiter abgelöst.


eye home zur Startseite
i<3Nerds 30. Jun 2016

Nein, nicht ganz korrekt. Angenommen wir reden nicht von Twink-Accounts (Also ein...

Ratanka 30. Jun 2016

nein ... einfach nur nein ... 25 bedeutet einfach das die leute wissen wie man ungefähr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. (-46%) 26,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 20:07

  2. Re: Asse 2.0

    Carl Weathers | 20:04

  3. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    teenriot* | 19:55

  4. Re: Ich habe 12 Minuten..

    blaub4r | 19:53

  5. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    teenriot* | 19:53


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel