Overwatch: Blizzards E-Sport streamt künftig halbexklusiv über Twitch

Wer sich künftig E-Sport-Partien in Overwatch, Starcraft 2 oder Hearthstone anschauen will, kann das bei Blizzard - und sonst nur noch bei Twitch: Die beiden Unternehmen haben eine auf zwei Jahre angelegte Kooperation geschlossen. Um Zuschauer zu ködern, gibt es Lootboxen und andere Ingame-Extras.

Artikel veröffentlicht am ,
Heldin Orisa in Overwatch
Heldin Orisa in Overwatch (Bild: Blizzard)

Das zu Amazon gehörende Videoportal Twitch zeigt künftig die meisten E-Sport-Veranstaltungen von Blizzard. In einer Mitteilung ist die Rede von den "alleinigen Drittanbieter-Streaming-Rechten" - was bedeutet, dass natürlich Blizzard selbst seine Turniere übertragen kann, aber sonst außer Twitch eben niemand. Die Kooperation ist auf zwei Jahre angelegt und gilt weltweit.

Stellenmarkt
  1. Network Engineer Access Telekommunikation (m/w/d)
    SachsenGigaBit GmbH, Dresden
  2. Service Desk Specialist (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
Detailsuche

Eine Besonderheit gibt es für Kunden, die das kostenpflichtige Twitch Prime abonniert haben. Sie erhalten beim Zuschauen besondere Ingame-Inhalte für Overwatch, Hearthstone und Heroes of the Storm - nicht aber für Starcraft 2 und World of Warcraft. Wie das Ganze im Detail abläuft, ist noch nicht klar - vermutlich wird beim Zuschauen irgendwie ein Code ausgestrahlt oder verschickt, der die Extras dann im Spiel freischaltet.

Den Anfang macht eine goldene Lootbox für Overwatch, die es zwischen dem 20. Juni und dem 10. August 2017 gibt und die neben drei Emotes oder Skins auch garantiert einen legendären Gegenstand enthalten soll. In den nächsten Monaten sollen Prime-Mitglieder außerdem zehn weitere Overwatch-Lootboxen erhalten. Noch im laufenden Jahr soll es ähnliche Extras für Hearthstone und Heroes of the Storm geben. Informationen dazu sollen später folgen.

Bei den Übertragungen von E-Sport-Turnieren können natürlich auch Kunden zuschauen, die kein Prime-Mitglied sind. Sie können bei etwas mehr als 20 der wichtigsten Events den Stream live verfolgen. Im Angebot sind unter anderem Veranstaltungen wie die Starcraft 2 World Championship Series (WCS Circuit), die World of Warcraft Arena Championship, die Hearthstone Championship Tour (HCT) sowie die Overwatch Premier Series.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Deal dürfte Twitch dabei helfen, sich im erbittert ausgetragenen Konkurrenzkampf vor allem mit Youtube Gaming einen Vorteil zu verschaffen. Außerdem kann Twitch an den mutmaßlichen zusätzlichen Zuschauern mit allerlei Angeboten Geld verdienen. Das Unternehmen bietet unter anderem die Option, Geld für Extras im Chat auszugeben sowie direkt auf seinem Portal neue Spiele zu kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /