Abo
  • IT-Karriere:

Overwatch: Blizzard will Patent für "Play of the Game"-Zusammenstellung

Besondere Treffer, eine erfolgreiche Heilung oder andere besondere Momente zeigt Blizzard in Overwatch am Ende von Partien in den "Play of the Game"-Replays. Nun ist bekanntgeworden, dass Blizzard dafür ein Patent will - und ein bisschen darüber, wie das System funktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Overwatch
Artwork von Overwatch (Bild: Blizzard)

Im Dezember 2016 hat Blizzard ein Patent für "Play of the Game" beantragt, das mit Ablauf der Vertraulichkeitsfrist Mitte Juni 2018 beim US Patent & Trademark Office öffentlich zugänglich geworden ist.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

"Play of the Game" sind automatisch generierte Zusammenstellungen aus den besten Momenten in Overwatch-Partien. Bei Spielern sind die Replays sehr beliebt, sie werden oft in sozialen Netzwerken geteilt und anderweitig weiterverbreitet.

Im Text des Patentantrags ist unter anderem eine - allerdings eher vage - Beschreibung zu finden, wie die Clips erstellt werden. So vergibt die Software von Blizzard automatisch für bestimmte Stellen während der Spiele einen Wert: etwa für den Augenblick, in dem sich besonders viele Teilnehmer gleichzeitig an einer Stelle befinden, für einen Abschuss aus nächster Nähe oder für eine erfolgreiche Heilung oder Wiederbelebung. Anhand dieser Werte lassen sich die Szenen dann zusammengeschnitten als "Play of the Game" anzeigen.

Bislang hat die zuständige Behörde noch nicht entschieden, ob dem Patentantrag stattgegeben wird, es könnte unter Umständen sogar noch ein paar Monate oder gar Jahre dauern. In der Community ist in Foren und sozialen Netzwerken vereinzelt Kritik an der Entscheidung von Blizzard zu lesen, dass Blizzard die automatisch generierten Zusammenstellungen mit einem Patent schützen möchte, weil dadurch andere Entwicklerstudios keine vergleichbaren Replays in ihren Spielen zeigen könnten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

Huanglong 02. Jul 2018

Die Stats sind in Overwatch ziemlich nichtssagend. Du hast den höchsten Schaden, toll...

JaneDoe 28. Jun 2018

Erfahrungsgemäß wertet das System aber oft genug auch einfach nur "stumpfe" Tötungserien...

OhgieWahn 27. Jun 2018

Ist nicht mehr patentierbar, weil bereits veröffentlicht (Ha ha)


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /