Abo
  • Services:

Overwatch: Blizzard will bessere Beschwerden

Wenn der Teamkamerad nicht das macht, was man selbst gerne hätte: Beschwerden über andere Spieler sollen in Overwatch künftig konkreter sein. Blizzard hat das neue System auf den Testservern installiert.

Artikel veröffentlicht am ,
In Overwatch gibt es ein neues Beschwerdesystem.
In Overwatch gibt es ein neues Beschwerdesystem. (Bild: Blizzard)

Blizzard hat das Beschwerdesystem, mit dem Spieler mutmaßliches Fehlverhalten von anderen melden können, auf seinen öffentlichen Testservern überarbeitet. Im Kern geht es dem Entwicklerstudio offensichtlich darum, dass klarer wird, warum eine Beschwerde erfolgt. Außerdem soll der Community schon frühzeitig erklärt werden, wann eine derartige Anschuldigung überhaupt angebracht ist - und wann eben nicht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Zumindest auf den Testservern gibt es nun sieben Kategorien, etwa Cheating und "Bad Battletag" - also die Verwendung eines unangemessenen Pseudonyms. Neu ist unter anderem der Punkt "Poor Teamwork": Blizzard erklärt genau, was damit gemeint ist. Eine Beschwerde soll laut Entwickler etwa erfolgen, wenn der Teamkamerad sich nicht um die Erfüllung der jeweiligen Aufgaben kümmert oder ständig über das Team schimpft.

Nicht angebracht sei eine Beschwerde hingegen, wenn jemand mit einem Helden antritt, der nach Auffassung seiner Mitstreiter nicht ganz ideal ins sonstige Gefüge passt, oder wenn jemand im Sprachchat immer schweigt.

Unter anderem in den offiziellen Foren wird das neue Beschwerdesystem mitsamt den Kategorien sehr lebhaft diskutiert. Die meisten Spieler lehnen es aus unterschiedlichen Gründen ab. Viele befürchten, dass Missbrauch beim Verpetzen anderer immer noch zu einfach ist. Ob das in der Praxis dann auch so ist, wird sich zeigen, denn Blizzard dürfte auch hinter den Kulissen an den Abläufen arbeiten.

In den vergangenen Tagen hatte das Studio einen größeren Patch für Overwatch veröffentlicht, mit dem unter anderem die Heldin Orisa dem Actionspiel hinzugefügt wurde. Außerdem gab es einige kleinere und größere Balanceanpassungen sowie die üblichen Fehlerkorrekturen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

Hotohori 24. Mär 2017

Und da haben wir schon direkt die nächste Verallgemeinerung oder hast du Beweise, dass...

Hotohori 24. Mär 2017

Das ist schon kein Unfall mehr, Unfälle kann ich noch sehr gut entschlüsseln und liege...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /