Abo
  • Services:

Overwatch: Blizzard-Shooter erscheint als Vollpreisspiel

Kein Free-to-Play, sondern ein typisches Vollpreisspiel wird der Multiplayer-Shooter Overwatch von Blizzard - der zudem nicht nur für Windows-PC, sondern gleichzeitig für Playstation 4 und Xbox One erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Overwatch
Overwatch (Bild: Blizzard)

Anders als bislang vielfach vermutet, will Blizzard bei Overwatch nicht auf das Free-to-Play-Geschäftsmodell setzen. Stattdessen erscheint das Actionspiel als Vollpreisspiel. Das berichtet Game Informer, das Kundenmagazin der weltweiten Handelskette Gamestop, mit Bezug auf Informationen aus dem eigenen Unternehmen. Denen zufolge soll es neben einer PC-Version von Overwatch auch Fassungen für Playstation 4 und Xbox One geben - was allerdings schon länger vermutet worden war.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. SCHOTT AG, Mainz

Blizzard hat die Meldung in einem Statement nicht dementiert, sondern auf die Hausmesse Blizzcon 2015 verwiesen, die dieser Tage stattfindet. Von dort soll es offizielle Informationen geben. Möglicherweise sagt der Entwickler dann auch, wann Overwatch erscheint.

Die PC-Fassung von Overwatch befindet sich derzeit in der geschlossenen Betaphase. Teilnehmer berichten, dass das Programm einen mehr oder weniger fertigen Eindruck macht.

Nachtrag vom 7. November 2015, 1:00 Uhr

Blizzard hat auf der Blizzcon 2015 bestätigt, dass Overwatch auch für Xbox One und Playstation 4 (jeweils rund 60 Euro) erscheint. Beide Versionen sollen zeitgleich mit der PC-Fassung (rund 40 Euro) im Frühjahr 2016 auf den Markt kommen. Im Itemshop soll es laut den Entwicklern nur Skins und ähnliche Gegenstände zu kaufen geben. Für das fertige Programm sind 21 spielbare Helden geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. bei Alternate.de
  3. 57,99€

neocron 10. Nov 2015

Ne ist richtig. Weil dir es zu viel und zu langweilig ist, gibt es schon zu viele...

UrielVentris 09. Nov 2015

98, ME, XP und trotzdem hat es geklappt und Spaß gemacht.

BenediktRau 09. Nov 2015

Ich habe mir gestern Fallout 4 für 42,99¤ für PC gekauft, da kann ich über den Preis von...

Truster 09. Nov 2015

Weil du IMHO dann nicht cool bist... ...ich mag es auch nicht

KlausKoe 08. Nov 2015

Es sieht jetzt nicht so super aus, dass ich dafür 40 oder 60 Euro ausgeben würde. Au...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /