Abo
  • Services:
Anzeige
Overload
Overload (Bild: Revival Productions)

Overload: Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

Overload
Overload (Bild: Revival Productions)

Kein Multiplayermodus, sondern nur eine Kampagne für Einzelspieler in unterirdischen Anlagen: Damit melden sich die Entwickler des Klassikers Descent in ihrem neuen Projekt Overload zurück.

Der Klassiker Descent bekommt einen weiteren (geistigen) Nachfolger: Die beiden Entwickler Mike Kulas und Matt Toschlog - die maßgeblich hinter dem ersten Descent stecken - sammeln auf Kickstarter Geld für ein Projekt namens Overload. Mit einem im Frühjahr 2015 erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform finanzierten Titel namens Descent Underground hat Overload übrigens nichts zu tun.

Anzeige

Der auffälligste Unterschied zu Descent: In Overload wird es keinen Multiplayermodus geben, sondern lediglich eine storybasierte Kampagne für Einzelspieler. Details über die Handlung verraten Kulas und Toschlog mit ihrem Studio Revival Productions noch nicht. Das wollen sie erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Kickstarter-Phase machen, mit der sie mindestens 300.000 US-Dollar sammeln wollen.

Ähnlich wie in Descent saust der Spieler mit einem Mini-Raumgleiter durch Tunnelsysteme, um dort Kampfroboter in Metallschrott zu verwandeln. Geplant sind 15 Levels, mehr als ein Dutzend Gegner und drei große Bosskämpfe.

Nach aktueller Planung soll Overload im März 2017 als Download für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Wenn mindestens 350.000 US-Dollar zusammenkommen, soll es auch eine Version für OS X und Linux geben.


eye home zur Startseite
loox 23. Feb 2016

Ein neues Descent von den Descent Machern sollte ja eigentlich ein Selbstläufer als...

MrBrown 17. Feb 2016

Ist mir auch rätselhaft wieso man ausgerechnet darauf verzichtet. Ein Multiplayer...

_2xs 12. Feb 2016

Ich glaub Du hast keine Ahnung von Videospielern. Es muß nur Spaß machen und es darf uns...

cbotmk3 11. Feb 2016

gibt es schon beim ersten Stretch Goal ab 300.000, nicht 350.000. Steht zumindest so auf...

ronlol 11. Feb 2016

Oh ja! Terminal Velocity war grandios! Damals auch schon mit nahtlosem Abtauchen aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  4. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    ve2000 | 03:31

  2. Re: Freizeit

    Vaako | 03:18

  3. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    JouMxyzptlk | 03:13

  4. Re: Hardwareschalter sind prinzipiell was gutes

    Thiesi | 03:06

  5. halb so wild!

    cicero | 03:01


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel