Abo
  • Services:
Anzeige
Overload
Overload (Bild: Revival Productions)

Overload: Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

Overload
Overload (Bild: Revival Productions)

Kein Multiplayermodus, sondern nur eine Kampagne für Einzelspieler in unterirdischen Anlagen: Damit melden sich die Entwickler des Klassikers Descent in ihrem neuen Projekt Overload zurück.

Der Klassiker Descent bekommt einen weiteren (geistigen) Nachfolger: Die beiden Entwickler Mike Kulas und Matt Toschlog - die maßgeblich hinter dem ersten Descent stecken - sammeln auf Kickstarter Geld für ein Projekt namens Overload. Mit einem im Frühjahr 2015 erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform finanzierten Titel namens Descent Underground hat Overload übrigens nichts zu tun.

Anzeige

Der auffälligste Unterschied zu Descent: In Overload wird es keinen Multiplayermodus geben, sondern lediglich eine storybasierte Kampagne für Einzelspieler. Details über die Handlung verraten Kulas und Toschlog mit ihrem Studio Revival Productions noch nicht. Das wollen sie erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Kickstarter-Phase machen, mit der sie mindestens 300.000 US-Dollar sammeln wollen.

Ähnlich wie in Descent saust der Spieler mit einem Mini-Raumgleiter durch Tunnelsysteme, um dort Kampfroboter in Metallschrott zu verwandeln. Geplant sind 15 Levels, mehr als ein Dutzend Gegner und drei große Bosskämpfe.

Nach aktueller Planung soll Overload im März 2017 als Download für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Wenn mindestens 350.000 US-Dollar zusammenkommen, soll es auch eine Version für OS X und Linux geben.


eye home zur Startseite
loox 23. Feb 2016

Ein neues Descent von den Descent Machern sollte ja eigentlich ein Selbstläufer als...

MrBrown 17. Feb 2016

Ist mir auch rätselhaft wieso man ausgerechnet darauf verzichtet. Ein Multiplayer...

_2xs 12. Feb 2016

Ich glaub Du hast keine Ahnung von Videospielern. Es muß nur Spaß machen und es darf uns...

cbotmk3 11. Feb 2016

gibt es schon beim ersten Stretch Goal ab 300.000, nicht 350.000. Steht zumindest so auf...

ronlol 11. Feb 2016

Oh ja! Terminal Velocity war grandios! Damals auch schon mit nahtlosem Abtauchen aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. KEB Automation KG, Barntrup


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Poison Nuke | 12:40

  2. Re: Achso

    forenuser | 12:23

  3. Re: Monorail

    Malukai | 12:21

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 12:19

  5. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    DetlevCM | 12:15


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel