Ouya: Spiele-Flatrate sofort ausverkauft

Zugriff auf Spiele mit einem Gesamtpreis von 2.000 US-Dollar für einmalig 60 US-Dollar: Mit diesem All-Access-Angebot versuchen die Anbieter der Android-Konsole Ouya ihre Verkaufszahlen nach oben zu treiben. Offenbar mit Erfolg, denn die Spiele-Flatrate ist bereits ausverkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Ouya-Konsole und -Controller
Ouya-Konsole und -Controller (Bild: Ouya)

Im US-Downloadshop von Ouya konnten Besitzer der Android-Konsole eine Zeit lang den Ouya All-Access Pass für 60 US-Dollar kaufen. Damit lassen sich nach Angaben der Firma rund 800 Spiele mit einem Gesamtpreis von rund 2.000 US-Dollar herunterladen. Die Offerte war zeitlich, vor allem aber in der Menge begrenzt - und ist schon ausverkauft. Wie viele dieser "Flatrates" im Angebot waren, hat das Unternehmen Ouya nicht bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT Onsite Support (m/w/d) Schwerpunkt Logistik & Spedition
    Emons Spedition GmbH, Hallbergmoos
  2. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
Detailsuche

Ein paar Einschränkungen gibt es bei dem All-Access-Pass: Er gilt nur für Spiele, deren Endpreis unter 30 US-Dollar liegt. Plattform-Bestseller wie Towerfall, Broken Age oder Final Fantasy 3 sind damit in den Angebot enthalten. Bei den zahlreichen Free-to-Play-Titeln, die für die Ouya erhältlich sind, sind die kostenpflichtigen Zusatzinhalte aller Art aber nicht Bestandteil des Deals.

Spielentwickler waren offenbar vorab nicht informiert worden. Einige haben unter anderem auf Twitter irritiert und verärgert auf das Angebot reagiert. So fordert Mike Bithell, Entwickler von Thomas Was Alone und Volume, die Firma Ouya auf: "Verschenkt meine Spiele nicht einfach ohne meine Einwilligung mit irgendeinem Bezahlmodell." Ouya hat inzwischen bekanntgegeben, dass die Entwickler weiterhin ihren Anteil von 70 Prozent des Preises für jedes heruntergeladene Spiel erhalten.

Die Ouya kam nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne, bei der rund 8,6 Millionen US-Dollar gesammelt wurden, im Juni 2013 in den US-Handel - bereits zuvor hatten Unterstützer und Entwickler ihre Konsole erhalten. Seit Mitte Oktober 2013 ist das Gerät auch in Deutschland offiziell erhältlich. Derzeit kostet es rund 90 Euro. Viele Besitzer nutzen es vor allem zum Emulieren älterer Computer- und Konsolenspiele und für das Streaming von Videos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /