Outriders angespielt: Schneller und spaßiger Loot-Shooter

Wirkt erst wie ein Mix aus Gears of War und Destiny - aber Outriders sorgt mit frischen Ideen und brachialer Action auf eigene Art für Spaß.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Outriders
Artwork von Outriders (Bild: Square Enix)

Wenn wir richtig aufgepasst haben, verbringt die (menschliche) Hauptfigur von Outriders in den ersten ein oder zwei Spielstunden rund 110 Jahre im Tiefschlaf. Zuerst fliehen wir während einer etwa 80 Jahre dauernden Reise im Raumschiff Flores von der Erde - die lange Zeit verbringen wir pennend in der Kryokammer.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


    •  /