Abo
  • Services:
Anzeige
Outlook.com erinnert an Windows 8
Outlook.com erinnert an Windows 8 (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Outlook.com: Webmail mit Aufräumfunktion

Outlook.com erinnert an Windows 8
Outlook.com erinnert an Windows 8 (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Mit Outlook.com wagt Microsoft einen Neustart in Sachen Webmail und präsentiert eine aufgeräumte Oberfläche im Windows-8-Design. Mit Funktionen zum Aufräumen der Inbox und automatischen Filtern soll Outlook.com aber auch technisch begeistern und Hotmail ersetzen.

Hotmail startete 1996 mit einer der ersten Webmailoberflächen. Acht Jahre später stellte Google Gmail vor, bei dem 1 GByte Speicherplatz kostenlos dabei waren, andere zogen nach - auch Microsoft. Mittlerweile gibt es bei Gmail und Hotmail keine Speicherplatzbeschränkung mehr. Der enorme Speicherplatz führte nach Microsofts Einschätzung allerdings dazu, dass die Inbox immer unübersichtlicher wurde. Das neue Outlook.com soll die Organisation der eingehenden E-Mails deutlich verbessern.

Anzeige

Outlook.com versucht, eingehende E-Mails automatisch zu klassifizieren und unterscheidet zwischen bekannten Absendern, Newslettern, Versandinformationen und Updates aus sozialen Netzwerken. Microsoft bezeichnet diese Post, die die Inbox und den Nutzer überlastet und deshalb wegsortiert aber nicht weggeworfen werden soll, als Greymail.

Frühjahrsputz auf Knopfdruck

In der Inbox lässt sich per Knopfdruck aufräumen, indem zum Beispiel empfangene Newsletter der vergangenen 14 Tage archiviert oder gelöscht werden. Solche Aktionen lassen sich zum Beispiel auch auf Absenderadressen anwenden. Wer möchte, kann auch eigene Sortierfilter einrichten.

  • Outlook.com mit Skype (Bild: Microsoft)
  • Inbox von Outlook.com (Bild: Microsoft)
  • Outlook.com (Bild: Microsoft)
  • Adressbuch von Outlook.com (Bild: Microsoft)
  • Anhänge für eine E-Mail in Outlook.com (Bild: Microsoft)
  • Bearbeitung von Attachments in der  Excel-Webanwendung (Bild: Microsoft)
  • Inbox von Outlook.com (Bild: Microsoft)
  • Inbox von Outlook.com mit Chatleiste (Bild: Microsoft)
  • Fotovorschau von Outlook.com (Bild: Microsoft)
  • Outlook.com mit Skype (Bild: Microsoft)
Outlook.com mit Skype (Bild: Microsoft)

Das Webinterface orientiert sich stark an der schnörkellosen Designsprache von Windows 8. Außer der blauen Menüleiste mit nur sehr wenigen Einträgen bildet die weiße Oberfläche die E-Mail-Ordner des Anwenders links ab. Darunter finden sich die sogenannten Quick Views oder Schnellansichten, mit denen E-Mails nach vordefiniertem Filter angezeigt werden können. So lassen sich zum Beispiel markierte E-Mails, angehängte Bilder oder sonstige Dokumente oder Mails wichtiger Absender schnell herausfiltern.

Outlook.com: Webmail mit Aufräumfunktion 

eye home zur Startseite
schrammi10 15. Jan 2014

hey ich habe eine frage ich habe mir ein neues konto bei xboxlive erstellt und habe...

Phreeze 02. Aug 2012

ich benutze meine nicht für den normalen Emailverkehr. Hab also auch locker 70...

Phreeze 02. Aug 2012

benutze Hotmail seit 1997, habe nie irgendeine Werbung bekommen. Klar, hab auch keine PLZ...

Phreeze 02. Aug 2012

erstmal ist nach x tries Schluss, und wenn nicht, dann wegen "zuviele Versuche pro...

Bischi 02. Aug 2012

Habs dann gestern Abend hinbekommen nachdem ich auf ner Seite gefunden hab das man SSL...


News & Magazin : naanoo.com / 01. Aug 2012

Aus Hotmail wird Outlook: Microsoft Webmail im Metro-Look

Weblog von Tobias / 01. Aug 2012

Hotmail im Metro-Stil auf Outlook.com



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Circular Economy Solutions GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Warum nur? Fragen über Fragen!

    baldur | 23:10

  2. Windows 10 das schlankeste Windows ?

    Multilindmikros... | 23:06

  3. Re: Chipsätze nie angeboten???

    haxti | 23:02

  4. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02

  5. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel