Abo
  • Services:
Anzeige
Otto verleiht bald elektronische Geräte.
Otto verleiht bald elektronische Geräte. (Bild: Otto)

Otto: Fernseher und Tablets mieten statt kaufen

Otto verleiht bald elektronische Geräte.
Otto verleiht bald elektronische Geräte. (Bild: Otto)

Wer einen neuen großen Fernseher, eine neue Waschmaschine oder ein neues Tablet nutzen möchte, kommt um einen Kauf kaum herum. Der Versandhändler Otto will das ändern und einen Leihservice anbieten.

Beim Versandhändler Otto sollen Kunden künftig Fernseher, Waschmaschinen oder Tablets nicht nur kaufen, sondern auch mieten können. Das deutsche Tochterunternehmen der weltweit tätigen Otto-Gruppe werde einen entsprechenden Versuch starten, teilte Otto am 19. September 2016 in Hamburg mit.

Anzeige

Multimedia-Geräte und Haushaltselektronik für mindestens drei Monate mieten

"Wir glauben, dass Konsumenten zukünftig auch physische Produkte auf Zeit mieten möchten und dies genauso einfach und sorgenfrei sein sollte, wie Musik zu streamen oder Carsharing zu nutzen", sagte Vertriebsvorstand Marc Opelt. In einem ersten Schritt sollen bereits in wenigen Wochen auf einer eigenen Plattform Produkte aus den Bereichen Multimedia, Haushaltselektronik und Sport angeboten werden. Die Mindestmietdauer werde drei Monate betragen.

Der Mietservice könnte sich für Nutzer lohnen, die nur saisonal ein Gerät benötigen oder noch über einen endgültigen Kauf nachdenken. Zu den Kosten hat Otto bisher keine Angaben gemacht.

Insgesamt sei die Otto-Einzelgesellschaft, der frühere Otto-Versand, mehr denn je auf dem Weg zu einem Technologieunternehmen, sagte der Vorstandsprecher und künftige Konzernchef Alexander Birken. Seit 2012 sei der Umsatz dort um 23 Prozent oder 500 Millionen Euro gestiegen.

Online-Shop von Otto wird zur Hälfte mit mobilen Geräten genutzt

Auf den Online-Shop von Otto.de sollen bereits mehr als die Hälfte aller Besucher mit mobilen Endgeräten zugreifen. Otto wachse in allen Sortimentsbereichen, vor allem im Bereich Möbel und Multimedia. Auch im ersten Geschäftshalbjahr 2016/17 habe Otto das geplante Wachstum von fünf Prozent übertroffen.


eye home zur Startseite
Kleba 24. Sep 2016

Bei mir ganz ähnlich. Sowohl mein NAS (1.800 EUR inkl. HDDs) als auch mein Smartphone...

M.P. 22. Sep 2016

Wohnungen, Internet- und Telefonanschlüsse

M.P. 21. Sep 2016

Das mit der "Miete" war ein Gedankenspiel, wenn ich statt einer neuen Maschine zu kaufen...

gadthrawn 21. Sep 2016

Bauknecht ist sei 89 Tochter von Whirlpool -und dir Geräte für Bauknecht werden schon...

AllDayPiano 20. Sep 2016

1) Warum zur Hölle sollte man einen Kredit für einen Kaufbetrag von 470 Euro aufnehmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  3. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  4. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 8,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 01:46

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  4. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43

  5. Re: zwangsupdates verlangsamen das internet

    ve2000 | 01:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel