Abo
  • Services:
Anzeige
Otto verleiht bald elektronische Geräte.
Otto verleiht bald elektronische Geräte. (Bild: Otto)

Otto: Fernseher und Tablets mieten statt kaufen

Otto verleiht bald elektronische Geräte.
Otto verleiht bald elektronische Geräte. (Bild: Otto)

Wer einen neuen großen Fernseher, eine neue Waschmaschine oder ein neues Tablet nutzen möchte, kommt um einen Kauf kaum herum. Der Versandhändler Otto will das ändern und einen Leihservice anbieten.

Beim Versandhändler Otto sollen Kunden künftig Fernseher, Waschmaschinen oder Tablets nicht nur kaufen, sondern auch mieten können. Das deutsche Tochterunternehmen der weltweit tätigen Otto-Gruppe werde einen entsprechenden Versuch starten, teilte Otto am 19. September 2016 in Hamburg mit.

Anzeige

Multimedia-Geräte und Haushaltselektronik für mindestens drei Monate mieten

"Wir glauben, dass Konsumenten zukünftig auch physische Produkte auf Zeit mieten möchten und dies genauso einfach und sorgenfrei sein sollte, wie Musik zu streamen oder Carsharing zu nutzen", sagte Vertriebsvorstand Marc Opelt. In einem ersten Schritt sollen bereits in wenigen Wochen auf einer eigenen Plattform Produkte aus den Bereichen Multimedia, Haushaltselektronik und Sport angeboten werden. Die Mindestmietdauer werde drei Monate betragen.

Der Mietservice könnte sich für Nutzer lohnen, die nur saisonal ein Gerät benötigen oder noch über einen endgültigen Kauf nachdenken. Zu den Kosten hat Otto bisher keine Angaben gemacht.

Insgesamt sei die Otto-Einzelgesellschaft, der frühere Otto-Versand, mehr denn je auf dem Weg zu einem Technologieunternehmen, sagte der Vorstandsprecher und künftige Konzernchef Alexander Birken. Seit 2012 sei der Umsatz dort um 23 Prozent oder 500 Millionen Euro gestiegen.

Online-Shop von Otto wird zur Hälfte mit mobilen Geräten genutzt

Auf den Online-Shop von Otto.de sollen bereits mehr als die Hälfte aller Besucher mit mobilen Endgeräten zugreifen. Otto wachse in allen Sortimentsbereichen, vor allem im Bereich Möbel und Multimedia. Auch im ersten Geschäftshalbjahr 2016/17 habe Otto das geplante Wachstum von fünf Prozent übertroffen.


eye home zur Startseite
Kleba 24. Sep 2016

Bei mir ganz ähnlich. Sowohl mein NAS (1.800 EUR inkl. HDDs) als auch mein Smartphone...

M.P. 22. Sep 2016

Wohnungen, Internet- und Telefonanschlüsse

M.P. 21. Sep 2016

Das mit der "Miete" war ein Gedankenspiel, wenn ich statt einer neuen Maschine zu kaufen...

gadthrawn 21. Sep 2016

Bauknecht ist sei 89 Tochter von Whirlpool -und dir Geräte für Bauknecht werden schon...

AllDayPiano 20. Sep 2016

1) Warum zur Hölle sollte man einen Kredit für einen Kaufbetrag von 470 Euro aufnehmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. TUI Deutschland GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)
  3. 59,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Skylake-X

    Intel kontert mit Core i9 und 18 Kernen

  2. Mobile-Games-Auslese

    Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  3. Experten fordern Grenzen

    Smartphones können Kinder krank machen

  4. Wifi4EU

    EU will kostenlose WLAN-Hotspots fördern

  5. In eigener Sache

    Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de

  6. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  7. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  8. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt zur Pflicht

  9. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  10. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Unzureichender Artikel

    Muhaha | 09:46

  2. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    sfe (Golem.de) | 09:44

  3. Re: Völliger Schwachsinn

    eclaw | 09:44

  4. Re: E-Auto laden utopisch

    gaym0r | 09:44

  5. Re: Und wieder das Anti-Fortschritts-Gemecker...

    Muhaha | 09:43


  1. 09:42

  2. 09:25

  3. 09:08

  4. 08:30

  5. 08:21

  6. 07:17

  7. 18:08

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel