Abo
  • Services:
Anzeige
Spielentwickler Warren Spector
Spielentwickler Warren Spector (Bild: Franck Fife/AFP/Getty Images)

Otherside Entertainment: Warren Spector leitet Entwicklung von System Shock 3

Spielentwickler Warren Spector
Spielentwickler Warren Spector (Bild: Franck Fife/AFP/Getty Images)

Der Schöpfer von Deux Ex kehrt zurück in die Spielebranche: Warren Spector wird unter anderem die Entwicklung von System Shock 3 leiten - beim Original aus dem Jahr 1994 war er bereits der Producer.

Der US-Spielentwickler Warren Spector kehrt nach einer mehrjährigen Auszeit zurück in die Spielebranche. Spector wird Studio Director bei Otherside Entertainment in Boston, wo er die Produktion von System Shock 3 leiten wird. Außerdem wird er weiterhin das für Underworld Ascendant zuständige Team beraten. Das ist eine Neuauflage des Klassikers Ultima Underworld, bei dessen Entwicklung Spector ebenso beteiligt war wie beim ersten System Shock.

Anzeige

In den vergangenen Jahren hatte Spector an der University of Texas einen Studiengang für Gamedesign aufgebaut. Direkt davor hat der leidenschaftliche Disney-Fan bei Disney Interactive zwei ziemlich schlechte Jump-and-Runs mit Mickey Maus in der Hauptrolle produziert.

In den Jahren zuvor war Spector fast ausschließlich mit epischen, ernsthaften Rollenspielen beschäftigt und hat dabei an einer ganzen Reihe von Klassikern mitgewirkt. Er gilt als Erfinder von Deus Ex, war entscheidend in die Entwicklung von Thief involviert und hat mit Chris Roberts an Wing Commander und mit Richard Garriott an Ultima gearbeitet. Seinen neuen Job bei Otherside tritt er erst an, sobald das aktuell laufende Semester an der University of Texas beendet ist. Seine Facebook-Seite hat Spector schon jetzt passend aktualisiert: Seit ein paar Stunden ziert eine Grafik von Shodan, dem Computergegner aus dem ersten System Shock, die Timeline.

System Shock gilt als einer der wichtigsten Klassiker der Spielegeschichte, der viele spätere Reihen beeinflusst hat, darunter Bioshock und Deus Ex. Das Rollenspiel ist im Jahr 2072 auf der verlassenen Raumstation Citadel angesiedelt, die in der Hand eines mysteriösen Wesens zu sein scheint. Otherside hatte die Entwicklung im Dezember 2015 angekündigt. An Underworld Ascendant arbeitet das Studio schon länger, im Februar 2015 hatten die Macher erfolgreich über Kickstarter Geld gesammelt.


eye home zur Startseite
theFiend 18. Feb 2016

Ist tatsächlich schwer zu beurteilen. Leider gibt es ja genug Beispiele in der Brance...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 5,09€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  2. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  3. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  4. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  5. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  6. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  7. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  8. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  9. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  10. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Richtig so

    Calucha | 13:12

  2. Re: Benutzung elektromagnetische Schwingungen

    Berner Rösti | 13:12

  3. Re: Wird auch langsam Zeit! [WoSign, StartCom]

    RaZZE | 13:10

  4. Re: P2W

    crazypsycho | 13:08

  5. Re: Einfach nicht zahlen!

    Berner Rösti | 13:08


  1. 13:00

  2. 15:20

  3. 14:13

  4. 12:52

  5. 12:39

  6. 09:03

  7. 17:45

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel