Othermill: CNC-Fräse für daheim

Das US-Unternehmen Otherfab hat eine portable CNC-Fräse entwickelt. Über Kickstarter suchen die Kalifornier finanzielle Unterstützung für die Serienproduktion. Die Resonanz auf der Crowdfunding-Plattform ist groß.

Artikel veröffentlicht am ,
CNC-Fräse Othermill: Abbau statt Aufbau
CNC-Fräse Othermill: Abbau statt Aufbau (Bild: Otherfab)

Geräte, die Gegenstände aufbauen, gibt es inzwischen eine ganze Reihe. Jene hingegen, die aus einem Block eine Form abtragen, hingegen weniger. Das in San Francisco ansässige Unternehmen Otherfab hat eine elektronisch gesteuerte Fräse entwickelt und sucht über Crowdfunding Unterstützung für die Produktion.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Projektmanager (m/w/d) - eCommerce
    dsb ccb solutions GmbH, Neckarsulm
  2. UX Designer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
Detailsuche

Othermill ist eine Fräse, die vom heimischen Computer gesteuert wird (Computerized Numerical Control, CNC). Sie ist also gewissermaßen das Gegenstück zu 3D-Druckern wie dem Ultimaker oder dem Replicator: Statt ein 3D-Objekt aus dem Computer aufzubauen, arbeitet Othermill es aus einem Block heraus.

Transportabel

Das Gerät hat ein Gehäuse aus Polyethylen in der Form eines Würfels mit einer Kantenlänge von 25,4 Zentimetern, es wiegt knapp 7 Kilogramm. Damit es auch gut zu transportieren sei, habe das Gehäuse einen Tragegriff, erklärt Otherfab.

Der Arbeitsbereich ist knapp 14 x 11,4 x 3,5 cm groß. Die Drehspindel, die von einem bürstenlosen Gleichstrommotor angetrieben wird, arbeitet mit 12.000 Umdrehungen pro Minute. Das Einsteckende hat einen Durchmesser von 0,125 Zoll (0,31 Zentimeter). Jedes Fräswerkzeug mit diesem Durchmesser passt laut Otherfab und kann verwendet werden. Die Othermill wird per USB mit einem Computer verbunden und mit Dateien der Formate SVG und Eagle BRD gefüttert.

Platinen und Schmuck

Golem Karrierewelt
  1. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Othermill ist in erster Linie dazu gedacht, Platinen für Schaltkreise, sogenannte Printed Circuit Boards (PCB), zu fräsen. Allerdings bearbeitet das Gerät neben Kunststoff auch andere Materialien, darunter Wachs, Holz oder Metall. Nutzer können damit Gegenstände gravieren, Schmuckstücke oder Gussformen anfertigen. Sie hätten etwa mit der Othermill ein Positivmodell und daraus wiederum eine Form für Schokoladenfiguren und Eiswürfel aus Silikon angefertigt, schreiben die Entwickler.

  • Othermill, die CNC-Fräse für den heimischen PC. (Foto: Otherfab)
  • Das Gerät hat eine Kantenlänge von je von 25,4 Zentimetern und wiegt knapp 7 Kilogramm. (Foto: Otherfab)
  • Ohermill ist nach Angaben der Entwickler portabel. (Foto: Otherfab)
  • Othermill bearbeitet Kunststoff, Holz und Metall. (Foto: Otherfab)
  • Die Spindel arbeitet mit 12.000 Umdrehungen pro Minute. (Foto: Otherfab)
  • Das Gehäuse besteht aus Polyethylen. (Foto: Otherfab)
  • Othermill ist in erster Linie dazu gedacht, Platinen zu fräsen. (Foto: Otherfab)
  • Es lässt sich aber auch Schmuck damit fertigen. (Foto: Otherfab)
  • Über den PC wird die Othermill mit 3D-Dateien gefüttert. (Foto: Otherfab)
Othermill, die CNC-Fräse für den heimischen PC. (Foto: Otherfab)

Um die Produktion des Gerätes aufzunehmen, hat Otherfab eine Crowdsourcing-Kampagne auf der Plattform Kickstarter initiiert. 50.000 US-Dollar wollten die Kalifornier sammeln. Zwei Tage nach Start der Kampagne haben Interessenten bereits über 80.000 US-Dollar zugesagt.

Auslieferung im August

Eine CNC-Fräse gibt es ab knapp 1.000 US-Dollar. Interessenten aus dem Ausland müssen 1.400 US-Dollar zusagen, um eine Othermill zu bekommen. Rund 60 Geräte sind schon reserviert. Die ersten will Otherfab im August dieses Jahres ausliefern.

Otherfab ist eine Abteilung des Forschungs- und Entwicklungsunternehmens Otherlab. Otherlab hat vor einigen Jahren Ant-Roach vorgestellt, einen sechsbeinigen, 4,5 Meter großen Roboter, der mit pneumatischen Muskeln betrieben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mediaman 18. Jun 2013

@Technikfreak - schau dir mal die Yunacard an - das ist eine offizielle PrePaid...

Technikfreak 30. Mai 2013

Das Iphone ist aus anderen Gründen teuer. Der Herstellerpreis eines Iphones ist...

Flying Circus 09. Mai 2013

Schwarzpulver hat ein Schulkamerad von mir schon in der 7. Klasse selbst hergestellt. Das...

guckdo 09. Mai 2013

Zur Zeit 719¤. Kann aber glaub ich kein Metall.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
FTTH
Wer zu Hause um 10 GBit/s symmetrisch braucht

In den USA sind sehr hohe symmetrische Gigabit-Datenraten für Privathaushalte in Vorbereitung. Wir haben bei deutschen Firmen nachgefragt, wie es hier damit aussieht - und sind in der Schweiz gelandet.
Eine Recherche von Achim Sawall

FTTH: Wer zu Hause um 10 GBit/s symmetrisch braucht
Artikel
  1. Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
    Bundesweiter Warntag
    "Es wird richtig, richtig laut!"

    Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

  2. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

  3. AMD-CTO: Moores Law noch mindestens sechs bis acht Jahre gültig
    AMD-CTO
    Moores Law noch mindestens sechs bis acht Jahre gültig

    AMDs Technologie-Chef rechnet dank neuer Transistordesigns mit weiter wachsender Transistordichte. Die Kosten steigen allerdings, Beschleuniger werden wichtiger.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /