Abo
  • Services:
Anzeige
Otelo mit neuen Smartphone-Tarifen
Otelo mit neuen Smartphone-Tarifen (Bild: Screenshot Golem.de)

Otelo-Tarif: 300 Freieinheiten und 300-MByte-Flatrate für 9 Euro

Die Vodafone-Tochter Otelo bietet drei neue Einsteiger-Tarife vor allem für Smartphone-Nutzer an. Zwei der Tarife gibt es für unter 10 Euro im Monat, sie umfassen ein Freikontingent für Telefonie und SMS sowie eine Datenflatrate mit Drosselung.

Anzeige

Otelo erweitert sein Sortiment an Smartphone-Tarifen und bietet drei neue Tarife an. Einen davon gibt es für Prepaid-Kunden, die anderen beiden sind Laufzeitverträge. Der Prepaid-Tarif kann auch von Bestandskunden als Option dazu gebucht werden, nennt sich Smartphone 300 und kostet monatlich 8,99 Euro.

Smartphone 300 enthält 300 Freieinheiten in alle deutschen Netze, die beliebig auf Telefonie und SMS verteilt werden können. Wer nur telefoniert, kann das pro Monat fünf Stunden lang tun, ohne dass weitere Kosten anfallen. Zudem gibt es eine netzinterne Flatrate, so dass für Telefonate und Kurzmitteilungen zu anderen Otelo-Kunden keine Gebühren anfallen. Sobald das Freikontingent verbraucht ist, wird jede weitere Telefonminute respektive SMS innerhalb Deutschlands mit jeweils 9 Cent berechnet.

Der Tarif beinhaltet auch eine Datenflatrate, die beim Erreichen eines Datenvolumens von 300 MByte im Monat gedrosselt wird. Statt einer maximalen Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s im Download gibt es dann nur noch 64 KBit/s.

Zwei neue Laufzeitverträge

Bei den Laufzeitverträgen gibt es die beiden neuen Tarife Allnet Basic XS und Allnet Basic S, die beide eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren und ebenfalls eine netzinterne Telefon- und SMS-Flatrate haben. Allnet Basic XS ist der kleinste Otelo-Laufzeitvertrag und kostet monatlich 9,99 Euro. Dazu kommt eine einmalige Anschlussgebühr von 24,99 Euro.

Dafür bekommt der Kunde monatlich 250 Freieinheiten für Telefonate und Kurzmitteilungen. Damit kann pro Monat etwas mehr als vier Stunden in alle deutschen Netze telefoniert werden. Wie auch im Prepaid-Tarif kostet jede weitere Telefonminute und SMS innerhalb Deutschlands neun Cent pro Einheit. Die mobile Datenflatrate mit ebenfalls bis zu 7,2 MBit/s wird ab Erreichen eines monatlichen Volumens von 250 MByte auf eine Geschwindigkeit von 64 KBit/s gedrosselt.

Auf dem XS-Tarif basiert der Allnet Basic S, der sich durch einen höheren Monatspreis und mehr Freieinheiten vom SX-Tarif unterscheidt. Der Allnet Basic S enthält 500 Freieinheiten, die innerhalb Deutschlands für Telefonie und SMS genutzt werden können. Zudem gibt es eine Datenflatrate mit einer Drosselung ab 250 MByte. Dieser Tarif kostet monatlich 14,99 Euro.

Otelo nutzt das Mobilfunknetz von Vodafone.


eye home zur Startseite
PanicMan 26. Mai 2014

Den Tarif scheinen die nicht mehr zu haben, wäre genau das richtige für mich! :(

pierrot 21. Mai 2014

Äh... ja. Das könnte durchaus einen Unterschied machen. Ist es gesetzlich nur geregelt...

ip (Golem.de) 19. Mai 2014

ja, das schreiben wir immer am Ende, damit es eine feste Position hat, wo der Leser...

Profi 18. Mai 2014

Das dachte dieser Amazon-Rezensent auch, und dann kam der Gerichtstermin.

Auf 'ne Cola 17. Mai 2014

O2 oder D2, beide scheiß Netz, nehmen sich fast nichts. Da nehme ich, wenn mir 100mb...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo
  2. Daimler AG, Neu-Ulm
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Bundes-Gesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Salzgitter, später Peine


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 65" Super-UHD für 1.799,99€ statt 1.988,90€ im Preisvergleich)
  2. 499€ (Vergleichspreis 619€)
  3. (u. a. 20% Rabatt auf ausgewählte FSP-Netzteile)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  2. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

  1. Re: Paint 3D erfüllt nicht meine Anforderungen an...

    BLi8819 | 20:28

  2. Re: Softwareunschärfe

    Headcool | 20:25

  3. Paint 3D

    BLi8819 | 20:25

  4. Re: einmal und nie wieder

    triplekiller | 20:25

  5. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    der_wahre_hannes | 20:21


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel