Abo
  • Services:
Anzeige
Otelo streicht Datenoption für EU-Reisende.
Otelo streicht Datenoption für EU-Reisende. (Bild: Otelo)

Otelo: Keine Datenpakete mehr für EU-Reisen

Otelo streicht Datenoption für EU-Reisende.
Otelo streicht Datenoption für EU-Reisende. (Bild: Otelo)

Otelo-Kunden müssen für mobile Datennutzung künftig im EU-Ausland mehr bezahlen. Die bisherige EU-Datenoption mit einem Datenvolumen von 100 MByte pro Woche entfällt. Stattdessen wird jetzt je übertragenes MByte abgerechnet.

Otelo-Kunden werden derzeit per SMS darüber informiert, dass die bisherige EU-Datenoption namens EU-Roaming-Option nicht länger angeboten wird. Das berichtet Inside-Handy mit Verweis auf eine entsprechende Info-SMS von Otelo. Auch auf der Otelo-Facebook-Seite hat der Anbieter die Änderung in einer Kundenanfrage bestätigt.

Anzeige

Die Vodafone-Tochter hatte bisher eine Datenoption angeboten, mit der Kunden innerhalb der Länder der Europäischen Union für 4,99 Euro pro Woche ein Datenvolumen von 100 MByte erhalten. Künftig erfolgt die Abrechnung je MByte, das innerhalb der EU 5,95 Cent kostet. Bei einem Volumen von 100 MByte zahlen Kunden demnach künftig 5,95 Euro, also knapp einen Euro mehr als bisher.

Preise pro MByte "so günstig"

Otelo begründet den Wegfall der EU-Datenoption trotzdem damit, dass die Option "bei unseren Laufzeitverträgen keinen so großen Mehrwert mehr" habe, "da die Preise pro MByte so günstig" seien. Als Grund werden die neuen Roaming-Vorgaben genannt, die von der EU gefordert werden. Auf die tatsächliche Preiserhöhung geht Otelo allerdings in der Kundenanfrage auf Facebook nicht ein.

Mit der Abrechnung pro MByte können Otelo-Kunden künftig mehr Einfluss auf die anfallenden Kosten nehmen. Wenn sie weniger als 83 MByte pro Woche verbrauchen, müssen sie weniger als für die bisherige EU-Datenoption bezahlen.

Auf der Otelo-Webseite sind die Preise für das mobile Internet innerhalb der EU recht gut versteckt. Auf der Tarife-Seite verweisen die rechtlichen Hinweise am Ende der Seite auf eine "otelo-Preisliste", die allerdings nicht verlinkt ist, so dass der Kunde die für ihn relevanten Informationen erst nach weiterer Recherche findet. Unter anderem ist die entsprechende PDF-Datei im Frage- und Antworten-Bereich von Otelo zu finden.

Als Tochter von Vodafone verwendet Otelo innerhalb Deutschlands das Mobilfunknetz von Vodafone.


eye home zur Startseite
Melkor 17. Mai 2016

Deinem Kommentar muss ich widersprechen: - wenn du die Option buchst, wirst du von Seiten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. ab 799,90€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    486dx4-160 | 01:27

  2. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    486dx4-160 | 01:21

  3. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    bombinho | 01:02

  4. Re: Cool

    ML82 | 00:51

  5. Re: TP-Link Einschätzung

    DetlevCM | 00:50


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel