Abo
  • Services:
Anzeige
Streik bei Amazon in Bad Hersfeld
Streik bei Amazon in Bad Hersfeld (Bild: Verdi)

Osteuropa: Amazon kann bei "Verlagerung Lieferversprechen nicht halten"

Die Streikbewegung bei Amazon erwartet, dass der Onlinehändler seine Prime-Bestellungen nicht an Standorte in Polen und die Tschechische Republik auslagern kann. "Wir sehen das entspannt", hieß es.

Anzeige

Die Gewerkschaft Verdi erwartet, dass Amazon durch seine Lieferversprechen nur eingeschränkt auf Standorte in Polen und die Tschechische Republik auslagern kann. "Wir sehen das entspannt. Durch das Lieferversprechen sind Amazon Grenzen gesetzt", sagte Eva Völpel vom Verdi-Bundesverstand am 11. August 2014 der Nachrichtenagentur dpa. Wenn Lieferungen etwa für den nächsten Tag zugesagt seien, könnten sie nicht von weit entfernt versendet werden.

Amazon Prime beinhaltet einen Versand vieler Artikel, die bei Amazon angeboten werden, bis zum nächsten Tag. Die Jahresgebühr für Amazon Prime, die bislang 29 Euro kostete, ist gerade erst auf 49 Euro im Jahr erhöht worden.

Laut einem unbestätigten Bericht hat Amazon deutsche Verlage aufgefordert, rund 40 Prozent der Waren über neue Logistikstandorte in Polen und die Tschechische Republik an ihre Kunden in Deutschland zu schicken. Amazons Plan bedeute eine Vervielfachung der Wege und der damit verbundenen Kosten für die Verlage, sagte Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Das Vorgehen richte sich gegen die Streiks der Lagerarbeiter für einen Tariflohn in Deutschland. Die Verdi-Mitglieder haben vor mehr als einem Jahr, im April 2013, mit Streiks an den Standorten Leipzig und Bad Hersfeld begonnen und setzen den Kampf seitdem weiter fort.

Die Geschäftsführung sieht Amazon als Logistikunternehmen, für das die Tarifverträge der Versandhandelsbranche nicht gelten, und lehnt Verhandlungen vehement ab.

Amazon betonte, es gebe keine Pläne, eines der bestehenden 25 Zentren in Europa zu schließen. Die neuen Versandlager sollten das Wachstum in Europa unterstützen. "Aus diesem Grund wurden vorab Lieferanten über die neuen Anlieferadressen informiert", sagte ein Sprecher.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 12. Aug 2014

Sollte man eigentlich meinen, aber ich konnte es einem Supporter schon mal mit mehreren...

Dwalinn 12. Aug 2014

Das Geld was ich bei Amazon spare, investiere ich in neue Güter, also nochmals 19...

Dwalinn 12. Aug 2014

Gebraucht kaufen, da gibt es massenhaft alternativen. Und neue DVDs gibt es im Media...

bofhl 12. Aug 2014

Irgendwie scheints du dich da in einem einzigen Satz selbst zu widersprechen??? Amazon...

strauch 12. Aug 2014

Da hat jemand den Artikel nicht verstanden. Es geht nicht darum das die keinen Plan...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 11:25

  2. Re: Alles sind russische Bots

    Gamma Ray Burst | 11:18

  3. Als hätten wir davon nicht schon genug

    winterkoenig | 11:18

  4. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    JouMxyzptlk | 11:13

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 10:38


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel