Osram Night Breaker LED: LED-Retrofits fürs Auto können sich sehen lassen

Der ADAC hat die ersten legalen LED-Retrofits von Osram für das Abblendlicht für BMW, Audi und Ford getestet - und gibt grünes Licht.

Artikel veröffentlicht am ,
Osram Night Breaker H7-LED
Osram Night Breaker H7-LED (Bild: Osram)

Mit den Osram Night Breaker können konventionelle Halogenlampen im Auto durch LEDs (Light Emitting Diode) ersetzt werden. Das ist allerdings bis jetzt nur für wenige Modelle von BMW, Skoda, Alfa Romeo, Audi, Opel, VW und Ford möglich, die Osram in einer Liste (PDF) aufgeführt hat.

Doch was bringen die Nachrüst-LEDs?

Stellenmarkt
  1. Leiter*in Fachdienst IT/CIO
    Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Ingenieur für Applikation / Techniker für Applikation (m/w/d)
    Viscom AG, Hannover
Detailsuche

Die Retrofits wurden im Hinblick auf Einbau, Leistung und Funktion untersucht. Nach dem Test des ADAC (Allgemeine Deutsche Automobil-Club) können die Nachrüst-LEDs die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen. Es handelt sich aber nur um das Abblendlicht, ein LED-Fernlicht kann damit nicht nachgerüstet werden.

Im Vergleich zum Halogenlicht leuchtet die LED die Fahrbahn heller und weiter aus. Gegenstände am Fahrbahnrand konnten in der Untersuchung früher und aus weiterer Entfernung erkannt werden. Eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer war nicht festzustellen, berichtet der ADAC. Dies ist eine häufige Befürchtung von Gegnern der LED-Technik. Das Licht der LEDs ist allerdings deutlich weißlicher als das der Halogenlampen, die im Vergleich gelblich leuchten.

Nach dem Einbau sollte das Licht in einer Fachwerkstatt überprüft werden, rät der ADAC. Zudem müssen Fahrende die Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) im Fahrzeug mitführen, falls es zu einer Kontrolle kommen sollte.

  • Osram Night Breaker H7 (unten) im Vergleich zu einer klassischen Halogenleuchte (oben) (Bild: ADAC)
  • ADAC prüft eingebaue Osram Night Breaker H7 (Bild: ADAC)
  • Osram Night Breaker H7 (oben) im Vergleich zu einer klassischen Halogenleuchte (unten) (Bild: ADAC)
  • Osram Night Breaker H7 (unten) im Vergleich zu einer klassischen Halogenleuchte (oben) (Bild: ADAC)
Osram Night Breaker H7 (unten) im Vergleich zu einer klassischen Halogenleuchte (oben) (Bild: ADAC)
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der ADAC sieht in den nachrüstbaren LED-Lampen einen enormen Sicherheitsgewinn und will, dass es EU-weite Zulassungen für LED-Leuchtmittel gibt. Derzeit dürfen die Lampen nur in in Deutschland zugelassene Fahrzeuge eingebaut werden.

OSRAM NIGHT BREAKER H7-LED; bis zu 220 % mehr Helligkeit, erstes legales LED H7 Abblendlicht mit Straßenzulassung

Osram will die LEDs vornehmlich an die Kundschaft verkaufen, die junge Gebrauchtwagen besitzt, die nur mit H7-Lampen (Halogen) ausgerüstet sind. Nach Angaben des Unternehmens sind die LEDs für etwa zwölf Prozent der Fahrzeuge geeignet, die zwischen 2012 und 2018 neu zugelassen wurden.

Was kosten die Osram Night Breaker?

Günstig sind die Osram Night Breaker H7-LED allerdings nicht: Der Preis pro Paar liegt bei rund 130 Euro. Je nach eigenem Geschick kommen noch die Einbaukosten für die Werkstatt hinzu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ach 10. Mär 2021

Der Abstrahlwinkel ist ja ganz klar asymmetrisch, und ganz offensichtlich um besser die...

Arsenal 09. Mär 2021

Hmm, wo steht das? Habe nur gefunden Paragraph 50 STVZO: (10) Kraftfahrzeuge mit...

ad (Golem.de) 09. Mär 2021

Hat niemand - aber weil du so nett gefragt hast, stehen sie nun unten drin.

ad (Golem.de) 09. Mär 2021

Die Überschrift heißt: LED-Retrofits fürs Auto können sich sehen lassen - meinste nicht...

kontal 09. Mär 2021

Dann einmal nachdenken: Abstrahlwinkel, Wellenlänge, Erfüllung von diversen DIN Normen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek: Enterprise
Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung

Vor 20 Jahren startete mit Enterprise die damals ungewöhnlichste Star-Trek-Serie. Das unrühmliche Ende nach vier Jahren erscheint heute unverdient.
Von Tobias Költzsch

Star Trek: Enterprise: Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung
Artikel
  1. Arosno E-Trace: E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb
    Arosno E-Trace
    E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb

    Fahrradfahren im Schnee: Mit dem Arosno-Schneemobil E-Trace ist das dank Raupenantrieb, Pedalen und E-Motor möglich.

  2. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

  3. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /