Abo
  • Services:

Osram: Audi TT RS erhält OLED-Rückleuchten

Die in Deutschland noch nicht erhältlichen Autos Audi TT RS Coupé und TT RS Roadster erhalten OLED-Rückleuchten. Das Geheimnis um den Hersteller der Leuchten ist gelüftet.

Artikel veröffentlicht am ,
Audi TT RS mit OLED-Rückleuchten.
Audi TT RS mit OLED-Rückleuchten. (Bild: Audi)

Osram stellt die OLED-Rücklichter für das neue Audi TT RS Coupé und den TT RS Roadster her. Bisher war nur bekannt, dass Audi die neue Technik erstmalig in einem Serienfahrzeug einbauen wird, aber nicht, wer sie herstellt. Viele Experten tippten auf LG.

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Neben den OLEDs ist der 5-Zylinder-Motor mit 2,5 Litern Hubraum der Glanzpunkt der Fahrzeuge. Er erreicht 294 kW (400 PS) Leistung und ein Drehmoment von 480 Nm. Damit kann das Fahrzeug nach Werksangaben in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt werden (TT RS). Der Roadster benötigt 3,9 Sekunden. Audi will auf Wunsch die Abriegelung der Höchstgeschwindigkeit aufheben, so dass die Fahrzeuge maximal 280 km/h erreichen.

Der Vorteil der Lichtelemente ist ihre gleichmäßige Beleuchtung, die den nachfolgenden Verkehr nicht blenden soll. Außerdem sind die Lichter auch von extremen Betrachtungswinkeln aus gut erkennbar. Schon eine niedrige Gleichstromspannung zwischen drei und vier Volt bringt die Elemente zum Leuchten. Sie lassen sich stufenlos dimmen und werfen keine Schatten, erfordern keine Reflektoren und keine Lichtleiter. Auf eine Kühlung kann weitgehend verzichtet werden - ein großer Vorteil gegenüber LEDs.

Audi experimentiert schon seit einiger Zeit mit OLEDs für Fahrzeuge und stellte 2012 drei Designs vor. Damals verwendete Audi noch viele kleine OLEDs, die verwinkelt in den Heckleuchten untergebracht waren.

2013 hatte Audi zusammen mit Philips, Automotive Lighting, Merck und der Universität Köln ein OLED als Rückleuchte entwickelt, das im Gegensatz zu früheren Lösungsansätzen aus kleinen, flachen Leuchtkörpern bestand. Diese sollten sich wie Bänder in die Hecklampen einfügen. Die Entwicklung wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 5,7 Millionen Euro gefördert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 1.099€

FaLLoC 09. Nov 2016

Das finde ich ziemlich gut. Da wird die beabsichtigte Fartrichtung nicht nur über die...

X-XXX-X 08. Nov 2016

die Rückleuchten blenden nicht - die Frontleuchten entgegenkommender Fahrzeuge sind die...

JackIsBlack 08. Nov 2016

*Gähn* du bist ja so 2015.

david_rieger 08. Nov 2016

Weeeiiiiiel? Kommt da noch was?

mimimi 08. Nov 2016

wie auch sonst soll man den Einheitsbrei vom Rest unterscheiden? Aufgerissene Mäuler mit...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /