Osom OV1: Essential-Phone-Nachfolger verspätet sich

Die Entwickler des Osom OV1 haben neue Informationen zu ihrem Smartphone - unter anderem bezüglich der verwendeten Materialien.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Osom OV1
Das Osom OV1 (Bild: Osom)

Die Entwickler des Osom OV1 haben neue Informationen zu ihrem kommenden Smartphone geteilt. In einem Gespräch mit Android Police gab unter anderem der Gründer und CEO von Osom, Jason Keats, Details des von ehemaligen Essential-Mitarbeitern entworfenen Smartphones bekannt.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence (BI) / Data Analytics Specialist (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Product Owner Produktionssteuerung (Biotech, SCRUM) (m/w/d)
    Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH, Regensburg
Detailsuche

So soll das OV1 aus einer Reihe hochwertiger Materialien bestehen. Der Rahmen soll aus Edelstahl sein, für Akzente wie das Kameramodul und die Buttons wird Titan verwendet. Die Rückseite ist aus Keramikglas, das normalerweise sehr kratzfest ist. Das Display wird durch Gorilla Glass Victus geschützt.

Die Keramikrückseite soll in Weiß, Mattschwarz und einer weiteren Farbe verfügbar sein, die Osom noch nicht mitteilte. Das Smartphone soll größer als das Essential PH-1 sein, das ein 5,7 Zoll großes Display hatte, aber kleiner als viele andere aktuelle Android-Smartphones. Die genaue Größe gab Osom nicht an.

Dualkamera mit 48 Megapixeln

Auf der Rückseite ist eine Dualkamera eingebaut, deren Hauptkamera 48 Megapixel hat. Die zweite Kamera hat 12 Megapixel, die Frontkamera 16 Megapixel. Das Smartphone unterstützt 5G und UWB (Ultra Wideband) und kann zwei SIM-Karten aufnehmen - eine eSIM wird es nicht geben. Das Ladekabel hat einen kleinen Schalter, mit dem die Datenübertragung ausgeschaltet werden kann.

POCO X4 Pro 5G Smartphone + Kopfhörer, 8 + 256 GB
Golem Akademie
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ursprünglich sollte das OV1 in der ersten Märzwoche 2022 veröffentlicht werden, pünktlich zum MWC. Wie Osom allerdings auf Twitter bekanntgab, wird sich die Markteinführung verzögern, da auf einen neuen Qualcomm-Prozessor der Snapdragon-8-Serie gesetzt wird. Das genaue Modell gibt Osom nicht an, es könnte sich aber um den Snapdragon 8 Gen1 handeln.

Als neuer Veröffentlichungszeitraum wird das vierte Quartal 2022 angegeben. Der Preis des OV1 soll Osom zufolge weniger als 1.000 US-Dollar betragen. Mit welcher Android-Version das Smartphone erscheinen werde, sagten die Entwickler im Interview nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /